Landtagswahl NRW: Der öffentlichste Norbert gewinnt

Haben Sie das TV-Duell zwischen Hannelore Kraft und Norbert (Hilfe, noch einer!) Röttgen verfolgt? Und ging‘s Ihnen auch wie mir? Ich wusste anschließend nicht mehr genau, wer was behauptet hatte. War mir aber relativ schnuppe, denn Behauptungen von Politikern, stets garniert mit Zahlenwerk, das außer ihnen keiner kennt, sind und bleiben das oft zitierte Säbelrasseln.

Ich bin davon überzeugt, dass Rededuelle der Spitzenpolitiker keinen Wähler das Lager wechseln lassen. Auf kommunaler Ebene stehen da die Chancen schon besser. Aber, gewinnt jetzt Norbert Neß seinen Wahlkreis, weil er verbal besser unterwegs ist als Norbert Meesters?

Wohl kaum! Wenn Neß gewinnt, dann, weil er den Wähler durch einen enor-men Auftrittsmarathon zu beeindrucken wusste. In diesem Fall hätte sich die bewährte Parteistrategen-Weisheit bestätigt: Wer sein Gesicht am meisten zeigt, der wird gewählt!

Wollen wir wetten, dass FDP, Rentner und Linke am Sonntag unter „ferner liefen“ landen?!
Warum?
Weil sie kein Geld für Werbung hatten!

Und keinen Norbert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen