Witten: Zeche Nachtigall

1 Bild

Schicht im Schacht in Witten

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 26.06.2018

Witten: Zeche Nachtigall | Freie Plätze: Stadtmarketing bietet im Jahr des Kohleausstiegs Unter-Tage-Tour an Tourentipp im Jahr des Kohleausstiegs: Das Stadtmarketing bietet am Sonntag, 1. Juli, um 10.30 Uhr wieder eine Unter-Tage-Tour an. Einige Plätze sind noch frei. „Diese Tour ist einzigartig im Ruhrgebiet“, sagt Jessica Eger vom Tourist- & Ticket-Service. Denn im Muttental, einem idyllischen Seitental der Ruhr, befand sich einst die Wiege des...

Bildergalerie zum Thema Zeche Nachtigall
19
19
10
9
2 Bilder

Extraschicht wird volljährig - Zeche Nachtigall ist schon seit Jahren dabei - Premiere für die Werkstadt

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 19.06.2018

Die Nacht der Industriekultur wird volljährig. Am 30. Juni fällt der Startschuss zur mittlerweile 18. Extra-Schicht. Dann wird zwischen 18 und 2 Uhr morgens die Metropole Ruhr zu einem einzigartigen Erlebnisraum - von Alphörnern bis Zyklonauten - ist für jeden etwas zum Staunen und Mitmachen dabei. 50 Spielorte in 22 Städten - von Unna bis Moers und von Marl bis Hagen bilden diesen gigantischen Schauplatz der...

1 Bild

Museumsführung in Gebärdensprache auf Zeche Nachtigall

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 05.06.2018

Witten: Zeche Nachtigall | Zu einer Führung für Gehörlose in deutscher Gebärdensprache lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Samstag, 9. Juni, in sein Industriemuseum Zeche Nachtigall ein. Um 15 Uhr starten die Teilnehmer ihre Entdeckungsreise über das ehemalige Zechengelände. Der gehörlose Ingenieur Rainer Miebach begleitet den etwa 90-minütigen Rundgang. Die Führung führt die Teilnehmer in die Zeit der ersten Tiefbauschächte an der...

2 Bilder

Ehrerweisung für die Steinkohle

Walter Demtröder
Walter Demtröder | Witten | am 22.04.2018

Alle sahen Schwarz, denn auf Zeche Nachtigall wurde ein großes Stück Kohle enthüllt. Hintergrund: Die Steinkohle wurde dieses Jahr zum „Gestein des Jahres“ gewählt. Aufgrund der Schließung der letzten beiden Zechen in Deutschland im Dezember dieses Jahres hat der Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler (BDG) der Kohle diese Ehre erwiesen. Die Zeche Nachtigall wurde bewusst als Veranstaltungsort gewählt, da, so der erste...

1 Bild

Alten Brachen, neue Vielfalt - Vortragsreihe über Ende des Kohlebergbaus

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 13.03.2018

Witten: Zeche Nachtigall | Über die "Neue Vielfalt auf alten Brachen" berichtet die Geographin Birgit Ehses in einem Bildvortrag der Volkshochschule Witten/Wetter/Herdecke zum Thema Industrienatur. Dazu lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am morgigen Donnerstag, 15. März, um 19 Uhr in sein Industriemuseum Zeche Nachtigall, Nachtigallstraße 35, ein. Mit dem Rückzug von Bergbau und Stahlindustrie bleiben zahlreiche Industriebrachen...

12 Bilder

Grubenlampen waren begehrt

Walter Demtröder
Walter Demtröder | Witten | am 12.11.2017

Witten: Zeche Nachtigall | Begehrte Sammelobjekte im Industriemuseum: Zur vierten Grubenlampenbörse kamen etwa 800 Besucher ins Werkstattgebäude von Zeche Nachtigall. 20 Aussteller aus Deutschland und dem benachbarten Ausland boten Grubenlampen zum Verkauf, die vom 18. Jahrhundert bis in die Neuzeit reichten. Karbidlampen, Gaslampen, Benzinlampen, LED-Lampen – insgesamt standen etwa 5.000 Grubenlampen zur Auswahl. Dazu kamen jede Menge Literatur zum...

2 Bilder

„Schon angezünd’t“ - 4. Internationale Grubenlampenbörse auf Zeche Nachtigall

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 10.11.2017

Witten: Zeche Nachtigall | Das berühmte „Licht in der Nacht“ weist den Bergleuten nicht nur bis heute den Weg durch dunkle Stollen und Gänge, es ist auch ein begehrtes Sammlerobjekt. Bommern. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt am morgigen Sonntag, 12. November, zum vierten Mal zur Internationalen Grubenlampenbörse in sein Industriemuseum Zeche Nachtigall nach Witten ein. Von 10 bis 17 Uhr können Neugierige, Liebhaber und Sammler in...

Anzeige
Anzeige
2 Bilder

Ansichten zum Alter

Walter Demtröder
Walter Demtröder | Witten | am 18.10.2017

Witten: Zeche Nachtigall | Was bedeutet es eigentlich, alt zu sein? Dieser Frage ist Fotokünstler Andreas Vincke nachgegangen, dessen Ausstellung „Ansichten zum Alter“ am Sonntag, 22. Oktober, im Kleinen Saal von Zeche Nachtigall eröffnet wird. „Das Thema Alter beschäftigt uns schon seit neun Jahren“, sagt Andreas Fincke, der als Leiter des Altenzentrums am Schwesternpark Feierabendhäuser auch beruflich mit diesem Thema zu tun hat. Seit neun Jahren...

1 Bild

Tag des Offenen Denkmals - Acht historische Gebäude am 10. September

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 08.09.2017

Seit 1993 gibt es in Deutschland den Tag des offenen Denkmals, zu dem die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ein Motto ausgibt, unter dem Denkmäler ihre Türen für Besucher öffnen. „Macht und Pracht " lautet am Sonntag, 10. September, das Motto der diesjährigen Auflage. Witten macht seit Mitte der 1990er Jahre mit. Florian Schrader von der Unteren Denkmalbehörde im Planungsamt der Stadt weiß, warum: „Am Tag des Offenen...

1 Bild

Ferienkurs: Plätze frei

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 15.08.2017

Witten: Zeche Nachtigall | Junge Steinmetze auf Zeche Nachtigall Junge Steinmetze werden auf der Zeche Nachtigall aktiv. Auf dem Gelände des Industriemuseums bietet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe einen Bildhauerworkshop für Kinder ab zehn Jahren an. Von Freitag bis Samstag, 25. bis 26. August, erhalten die Kleinen Einblick in das traditionelle Handwerk der Steinmetze und dürfen sich selbst als Bildhauer ausprobieren. Werkzeug und...

32 Bilder

Zwei Kisten Bier für den spektakulärsten Oldtimer auf Nachtigall

Walter Demtröder
Walter Demtröder | Witten | am 16.07.2017

Knapp 300 Teilnehmer, etwa 4.000 Besucher an zwei Tagen – das Oldtimerfestival auf Zeche Nachtigall lockte auch in diesem Jahr wieder viele Liebhaber „alter Schätzchen“ aufs Gelände des LWL-Industriemuseums an der Nachtigallstraße. Das spektakulärste Auto konnte dabei nicht mit glänzendem Chrom aufwarten. Bei der gemeinsamen Veranstaltung des Wittener Oldtimer-Stammtischs und des Stadtmarketings gab es viel zu...

1 Bild

Auf den Spuren von Fledermaus und Eule - Nachtsafari im LWL-Industriemuseum

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 04.07.2017

Witten: Zeche Nachtigall | Zu einer Nachtsafari im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe am kommenden Freitagabend, 7. Juli, um 21.30 Uhr ein. Bei Einbruch der Dunkelheit gehen die Teilnehmer auf eine geheimnisvolle Entdeckungstour über das alte Zechen- und Ziegeleigelände. Zwischen Stollen, Steinbruch und Ringofen erkunden sie gemeinsam mit Birgit Ehses und Wolfgang von Aschen die Tier- und Pflanzenwelt...

1 Bild

300 Oldtimer auf Zeche Nachtigall erwartet

Walter Demtröder
Walter Demtröder | Witten | am 29.06.2017

„Wir rechnen mit 300 Teilnehmern, und die Besucherzahl wird sich vermutlich pro Tag bei 2000 einpendeln“, so Thomas Schmidt vom Stadtmarketing im Hinblick auf das diesjährige Oldtimerfestival auf Zeche Nachtigall am 15. und 16. Juli. Zum neunten Mal haben Stadtmarketing und Oldtimer-Stammtisch die Veranstaltung gemeinsam auf die Beine gestellt. „Mittlerweile ist daraus eine echte Freundschaft geworden“, sagt Thomas...

1 Bild

ExtraSchicht 10

Markus Kriesten
Markus Kriesten | Witten | am 28.06.2017

Witten: Zeche Nachtigall | Schnappschuss

1 Bild

Extraschicht in Witten - Zeche Nachtigall bietet ein spannendes Programm

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 21.06.2017

Witten: Zeche Nachtigall | Abwechslungsreich, kreativ und inspirierend wie immer wird die lange Nacht der Industriekultur. Die beliebte Extraschicht findet am 24. Juni zum 17. Mal an 46 Spielorten in 21 Städten von Hamm bis Moers und von Dorsten bis Witten statt. Mehr als 2000 Künstler zeigen, was sie drauf haben: atemberaubende Akrobatik, funkensprühende Feuershows, fetzige Musik, spannende Führungen und Mitmach-Aktionen. Witten. Bei der...

1 Bild

Zechen-Safari

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 18.04.2017

Witten: Zeche Nachtigall | Den Frühlingsboten auf der Spur Der Frühling lockt mit warmen Sonnenstrahlen, frischem Grün und Vogelgezwitscher zu einem Ausflug in die Natur. Bei der Zechen-Safari am kommenden Dienstag, 25. April, auf Zeche Nachtigall gehen die Teilnehmer zwischen 15 und 17 Uhr auf Entdeckungstour. Die Gruppe wird Vogelstimmen lauschen und etwas über Nestbau und Vogelkinder erfahren. So ist zum Beispiel der Hausrotschwanz aus dem...

1 Bild

Dampfende Loks und gigantische Fördermaschinen - Führungen in der Zeche Nachtigall

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 10.03.2017

Witten: Zeche Nachtigall | Am Sonntag, 12. März, locken gleich zwei offene Führungen ins Industriemuseum Zeche Nachtigall. Um 13 Uhr können Besucher in der Kuratorenführung mit Thomas Pflaum durch die Sonderausstellung "Dampfzeit - Als die Loks noch rauchten" ins Dampfzeitalter eintauchen. Bommern. Als ein Symbol der industriellen Revolution gingen Dampflokomotiven in die Geschichte ein. Über 140 Jahre lang zogen die Schienenfahrzeuge Güterzüge oder...

1 Bild

Unter Volldampf - Historische Fördermaschine läuft auf Zeche Nachtigall

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 27.01.2017

Witten: Zeche Nachtigall | Die Dampffördermaschine im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall gilt als ein Meisterwerk der Technikgeschichte. Bommern. Maschinen wie diese transportierten nicht nur viele Tonnen Steinkohle nach über Tage, auch die Pumpen zur Entwässerung der Grube wurden von ihnen angetrieben. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt am Sonntag, 29. Januar um 14.30 Uhr zur Schauvorführung dieses Dampfgiganten nach Witten ein....

6 Bilder

Wintersonntag im Muttental...

Nicole Altmeyer
Nicole Altmeyer | Witten | am 22.01.2017

Witten: Zeche Nachtigall | Spaziergang in melancholischer Atmosphäre und warmer Glühwein im Zugwaggon... Ein Spaziergang gehört einfach zum Sonntag dazu, daher führte uns der Weg heute mal wieder in unser geliebtes Muttental. Grau ist es heute, ungemütlich kalt, die Atmosphäre im Muttental mutet melancholisch an....nur wenig Menschen trifft man heute hier... Vorbei an den alten rostigen Gruben-und Feldbahnen an der Zeche Teresia entlang der...

1 Bild

Winterliche Naturwerkstatt im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 12.12.2016

Im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall geht es bei der nächsten Zechen-Safari am Dienstag, 13. Dezember, zwischen 15 und 17 Uhr weihnachtlich zu. Bevor es draußen dunkel wird, suchen die Teilnehmer auf dem Museumsgelände des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) verschiedene Naturmaterialien zum Basteln. Sie sammeln kleine Stöcke und Steine, vertrocknete Blüten, Blätter, Samen und viele andere brauchbare Dinge, die sie...

4 Bilder

Französische Musiker im Bergwerk - BloW empfängt Freunde aus Beauvais

Henni Annegarn
Henni Annegarn | Witten | am 20.11.2016

Witten: Zeche Nachtigall | Das Symphonische Blasorchester Witten BloW empfing am Wochenende eine 10-köpfige Abordnung des Orchesters der Partnerstadt Beauvais anlässlich des Jubiläumskonzertes. Ein Highlight war der Besuch der Zeche Nachtigall, wo die Gäste im Rahmen einer französischen Führung mit der Geschichte des Bergbaus in unserer Region vertraut gemacht wurden.

2 Bilder

„Schon angezünd’t“ - Grubenlampenbörse am Sonntag auf Zeche Nachtigall

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 11.11.2016

Witten: Zeche Nachtigall | Das berühmte „Licht in der Nacht“ weist den Bergleuten nicht nur bis heute den Weg durch dunkle Stollen und Gänge, es ist auch ein begehrtes Sammlerobjekt. Bommern. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe lädt am Sonntag, 13. November, zum dritten Mal zur internationalen Grubenlampenbörse in sein Industriemuseum Zeche Nachtigall nach Witten ein. Von 10 bis 17 Uhr können Neugierige, Liebhaber und Sammler in die Welt der...

2 Bilder

Wieder Knappe sein auf Zeche Nachtigall

Marc Keiterling
Marc Keiterling | Witten | am 27.10.2016

Zum letzten Mal in diesem Jahr finden am kommenden Wochenende, 29./30. Oktober, stündlich die Führungen im Stollen der Zeche Nachtigall statt. Zwischen 10.30 und 16.30 Uhr geht es Samstag und Sonntag alle 60 Minuten in den 130 Meter langen Nachtigallstollen, der 1990 als Schaubergwerk ausgebaut wurde. Ein Abbaustreb und Streckenvortrieb im Flöz Geitling 3 zeigen typische Arbeitssituationen im Kleinbergbau nach 1945. Auch...

1 Bild

Ökomarkt auf Zeche Nachtigall - Natürliche Produkte laden am Tag des Geotops ein

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 14.09.2016

Witten: Zeche Nachtigall | Mit natürlichen Produkten aus Werkstatt, Feld und Garten lockt am Sonntag, 18. September, der Ökomarkt ins Ruhrtal. Bommern. Auf Zeche Nachtigall gibt es von 11 bis 17 Uhr ein vielfältiges Waren- und Informationsangebot mit Erzeugnissen aus biologischem Anbau und traditionelles Handwerk aus der Region. Mitmachaktionen, Musik und Führungen runden das Programm um das Industriemuseum und seine Geotope ab. Der Eintritt zum...

5 Bilder

Als die Loks noch rauchten - Foto-Ausstellung auf Zeche Nachtigall erinnert an die große Ära der Dampfloks

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 13.09.2016

Einen nostalgischen Blick in die Ära der Dampflokomotiven kann der Besucher auf Zeche Nachtigall werfen. Dort läuft eine beeindruckende Fotografie-Ausstellung mit dem Titel "Dampfzeit - als die Loks noch rauchten". Bommern. Die Bilderschau ist nicht nur ein unbedingtes Muss für Eisenbahnfreaks, sondern auch für alle, die einen visuellen Blick in unsere ganz, ganz nahe Vergangenheit werfen möchten. Die spannende...