Buchveröffentlichung

1 Bild

Neues Buch über Menden

Nach den "Mülheimer Ansichtssachen" und den "Häusern auf dem Kirchenhügel" hat der Mülheimer Heimatforscher Andreas ter Brink jetzt ein Buch vorgelegt, das die 1200-jährige Geschichte des Stadtteils Menden und seine Verbindungen mit dem Kloster Saarn darstellt. Gut recherchiert und bebildert, ist das 190 Seiten starke Buch eine echte Fundgrube für Familienforscher und historisch interessierte Mülheimer. Der Autor...

4 Bilder

Eine Revolution als Lebensgefühl

Deutsche Geschichte hautnah: Peter Wensierski erzählt in seinem neusten Buch von Mut und Willensstärke junger Menschen während der letzten Tage der DDR "Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution - Wie eine Gruppe junger Leipziger die Rebellion in der DDR wagte“ - so heißt die jüngste Buchveröffentlichung von Autor und Spiegel-Journalist Peter Wensierski. Mit viel atmosphärischem Gespür erzählt das Buch die wahre...

2 Bilder

Der Schlüssel zu mehr Gesundheit

Heilpraktikerin Alexandra Nau veröffentlicht Naturheilkunde-Ratgeber Das Thema Medizin war schon immer ihr Steckenpferd - von Kindesbeinen an. Einen medizinischen Beruf zu erlernen, war daher für sie eine Herzensangelegenheit. 20 Jahre Berufserfahrung, davon die vergangenen fünf Jahre als Heilpraktikerin, ließen ihr Wissen rund um das Thema „gesund werden und bleiben“ stetig steigen. Jetzt bündelte sie dieses Wissen in dem...

Ein Arbeitsleben bei Opel: Hans-Peter Olm schrieb Buch über seine Arbeit im Bochumer Werk

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 16.07.2016

Mehr als 40 Jahre hat der Castrop-Rauxeler Hans-Peter Olm bei Opel in Bochum gearbeitet, aber ein Auto hat er nie zusammengebaut. Seine Laufbahn startete 1968, als er seine Lehre als Universalfräser begann, und endete 2011 mit dem Vorruhestand, nachdem er zuletzt als Geschäftsführer gearbeitet hatte. Die Erinnerungen daran hat der 62-Jährige jetzt in einem Buch festgehalten. „Ich habe überwiegend im Werkzeugbau gearbeitet....

1 Bild

Als die Hexenverfolgung ihr Ende nahm... 2

Mark Zeller
Mark Zeller | Düsseldorf | am 30.12.2014

Das neue Buch "Hexenverfolgung" des Düsseldorfer Geschichtsvereins beleuchtet das Thema im Spiegel des Gerresheimer Hexenprozesses. 1737 war Gerresheim noch ein verschlafenes kleines Landstädtchen östlich von Düsseldorf, da wurden hier die 16-jährige Helena Curtens und Agnes Olmans, etwa 45 Jahre alt, der Hexerei angeklagt und nach einem aufwändigen Prozess im darauffolgenden Jahr verbrannt. Niemand konnte damals...

1 Bild

Bochum / Wattenscheid Kunst4tel-Mitglied Michael Starcke wird 65 - Neuvorstellung / Buchempfehlung "von oben winzige punkte"

Heike Kreitschmann
Heike Kreitschmann | Wattenscheid | am 01.10.2014

Der Bochumer Lyriker und Kunst4tel-Mitglied Michael Starcke wird 65. Zu diesem Anlass erscheint sein neuestes Werk, sein 24. Gedichtband: "von oben winzige punkte". Das lyrische Werk erscheint im November und kann schon jetzt über den Verlag früher-vogelbestellt werden. Der 1949 in Erfurth geborene Lyriker Michael Starcke wechselte im Jahr 1959 von der DDR in die Bundesrepublik Deutschland. Bis 1961 lebte er in...

2 Bilder

Buchveröffentlichung: Als der Rock'n'Roll in den Ruhrpott kam...

Melanie Giese
Melanie Giese | Herdecke | am 12.12.2013

Heinz „HEGO“ Gövert, der vor allem als Maler bekannt ist, hat nun auch ein Buch veröffentlicht. In seiner Erzählung „Beinahe berühmt - Als Sex, Drugs & Rock ’n’ Roll ins Ruhrgebiet kamen“ werden aus der Perspektive des Schlagzeugers „Sweety“ 16 Episoden aus der Geschichte einer Dortmunder Rockband von iher Gründung über Erfolge, bis zur Auflösung erzählt, die den Zeitgeist im Ruhrgebiet der 1960er und 1970er Jahre skizzieren....

Anzeige
Anzeige

Ein Buch über Duissern

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 27.11.2012

Zeitzeugenbörse Duisburg (Hrsg.): Duisburg-Duissern; Sutton Verlag Erfurt 2012; 126 Seiten; ISBN: 978-3-95400-069-2 Duissern ist einer der ältesten Stadtteile Duisburgs, einer Stadt am westlichen Rand des Ruhrgebiets. Der Goerdeler Park am Hauptbahnhof, der Kaiserberg, der Botanische Garten sowie Zoologische Garten lassen noch etwas von den guten alten Tagen als Ratsdorf im Grünen erahnen. Reinhold Stausberg und Harald...

1 Bild

Ein Schutzengel und viele Tiere: Neues Buch von Heidi Kreuzkamp

Carmen Möller-Sendler
Carmen Möller-Sendler | Ennepetal | am 25.06.2012

Vor einem Jahr war an dieser Stelle schon einmal über Heidi Kreuzkamp zu lesen: Damals hatte die Ennepetalerin unter dem Titel „Mein Schutzengel und ich“ ihre Lebenserinnerungen veröffentlicht. Sie schildert darin 14 Episoden, in denen sie vor großem Unglück bewahrt wurde. Eine spielt im Zweiten Weltkrieg, als die Bomben auf Dortmund fielen, und sie ihre Freundin energisch weggezerrt hat vom rettenden Bunkereingang, aus einer...

Materialien zu 50 Jahren Italiener in Weeze bis Ende November gesucht

Rositta Moch
Rositta Moch | Weeze | am 18.11.2011

Bis Ende November 2011 werden weitere Materialien gesucht Cari amici, buongiorno e benvenuti! Weeze. Im August dieses Jahres hat die Gemeinde Weeze in einer Feierstunde mit dem Bürgermeister der Gemeinde, Herrn Ulrich Francken, die Italiener geehrt, die vor 50 Jahren nach Weeze kamen. Er deutete in seiner Rede an, dass im Jahr 2013 in einem Buch die Geschichte dieser 50 Jahre erzählt werden soll. Die Arbeit an...

Buchempfehlung

Dr. Carsten Rensinghoff
Dr. Carsten Rensinghoff | Witten | am 04.11.2011

Ab sofort über den VINDOBONA Verlag (Neckenmarkt) (URL: http://www.vindobonaverlag.com/deutsch/author/author/view/id/rensinghoff_carsten/) lieferbar: RENSINGHOFF, Carsten: Wider die gesellschaftliche Ausschließung - Autobiographische Momente einer ausweglosen Situation. Aus der Einleitung: Am 19. Juni 2011 war ich zum vierzigsten Geburtstag bei meinem Freund, dem evangelischen Diplomtheologen und für das Unterrichtsfach...

1 Bild

Mit dem Nachtwächter auf Tour

Silke Dehnert
Silke Dehnert | Unna | am 03.12.2010

Seit elf Jahren führt Gästeführer Dieter Beuke durch Unna. Immer wieder wurde er im Anschluss an seine Nachtwächterführung gefragt, ob man das auch in schriftlicher Form bekommen kann. Diese Frage kann Dieter Beuke jetzt mit ja beantworten. Mit dem Buch „Eine Nachtwächterführung in Unna“ hat er das niedergeschrieben,was die Gäste sonst auf der Führung durch Unna zu hören bekommen. Bei der Umsetzung half ihm seine Frau...

1 Bild

"Soden ist meine Kindheit"

Silke Dehnert
Silke Dehnert | Unna | am 22.10.2010

Eigentlich arbeitet Agnes Doering, die auch Literaturkreise und Schreibwerkstätten in Unna leitet, als Biografin für andere Menschen. Jetzt hat sie sich auf Spurensuche in ihr eigenes Leben begeben. In dem Buch „Kindersommer in Bad Soden“ schildert sie ihre Kindheitserinnerung aus den 1950er und 1960er Jahren, als sie mit ihrem Bruder die Ferien oft bei den Großeltern in Bad Soden-Salmünster verbrachte. „Wenn mir Menschen ihr...