Polizei Bochum
Fast 1,7 Promille: Polizei stoppt alkoholisierte E-Scooter-Fahrer in Bochum

Symbofoto: Pixabay

Polizeibeamte haben am Wochenende drei E-Scooter-Fahrer in Bochum gestoppt, die unter Alkoholeinfluss unterwegs waren. Der fragwürdige Spitzenreiter hatte knapp 1,7 Promille intus. Die Polizei warnt: E-Scooter sind keine Spielzeuge.

Einen 46-jährigen Bochumer auf einem E-Scooter zogen die Beamten am Samstagabend, 14. November, gegen 22 Uhr auf dem Handwerksweg aus dem Verkehr. Er war zusammen mit seiner Ehefrau unterwegs, die ihn auf einem Fahrrad begleitet hatte. Ein Atemalkoholtest bei dem 46-Jährigen ergab einen Wert von 0,6 Promille.

Am frühen Sonntagmorgen, 15. November, fuhr ein 26-jähriger E-Scooter-Fahrer aus Bochum auf der Unteren Marktstraße. Polizisten stoppten ihn gegen 1 Uhr morgens. Hier ergab der Atemalkoholtest 1,3 Promille.

Der fragwürdige Spitzenreiter, ein 42-jähriger Bochumer, war am Samstagmorgen gegen 0.30 Uhr auf der Hansastraße in Wattenscheid mit seinem E-Scooter auf dem Gehweg unterwegs. Polizeibeamte kontrollierten ihn, ein Atemalkoholtest ergab 1,66 Promille.

In allen drei Fällen kamen die E-Scooter-Fahrer mit zur Wache, wo ihnen eine Blutprobe entnommen wurde. Zudem stellten die Beamten die Führerscheine der Fahrer sicher.

Die Polizei warnt: E-Scooter sind Kraftfahrzeuge, kein Spielzeug. Das bedeutet: Fahrten auf dem Gehweg oder in Fußgängerzonen sind tabu .Das Mindestalter für die Benutzung liegt bei 14 Jahren. Wer mit 0,5 bis 1,09 Promille fährt und keine alkoholbedingte Auffälligkeit zeigt, begeht eine Ordnungswidrigkeit und erhält einen Bußgeldbescheid: in aller Regel sind das 500 Euro, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg. Eine Straftat liegt dagegen vor, wenn der Fahrer trotz einer Blutalkoholkonzentration von mindestens 1,1 Promille mit dem E-Scooter unterwegs ist. Von einer Straftat kann aber auch schon ab 0,3 Promille die Rede sein, wenn der Fahrer alkoholbedingte Ausfallerscheinungen zeigt.

Wichtig: Für Fahrer unter 21 Jahren und Führerscheinneulinge in der Probezeit gelten 0 Promille - sie dürfen also unter Alkoholeinfluss überhaupt keine E-Scooter führen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle

Autor:

Rainer Bresslein aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen