Polizei NRW Bochum : Kontrollaktion mit über 100 geahndeten Verstößen
Aufmerksamkeit kann man nicht teilen – vor allem nicht im Straßenverkehr!

Nach einer Kontrollaktion mit über 100 geahndeten Verstößen in der vergangenen Woche, führen wir heute ( 23. Februar ) erneut eine große Verkehrssicherheitsaktion mit dem Schwerpunkt „Ablenkung“ auf den Bochumer, Herner und Wittener Straßen durch - zur Sicherheit im Straßenverkehr.

Wer physisch, psychisch oder emotional abgelenkt ist, erhöht die Wahrscheinlichkeit eines Verkehrsunfalls enorm. Untersuchungen haben ergeben - die Nutzung eines Smartphones führte 164-mal häufiger zu einem Unfall als Vergleichssituationen ohne Nutzung. Bereits beim Telefonieren ist das Gefahrenpotential der Ablenkung so hoch wie beim Fahren mit mehr als 0,8 Promille Alkohol im Blut.

Warum machen wir darauf aufmerksam?

Im Jahr 2020 hat die Polizei in Bochum, Herne und Witten über 2.350 Verstöße wegen unzulässiger Nutzung von Mobiltelefonen festgestellt, eine Reihe von Verkehrsunfällen standen auch in ursächlichem Zusammenhang mit der Handynutzung am Steuer. Für die nordrhein-westfälische Polizei ist die Ablenkung durch mobile Geräte, wie Smartphone und Tablet, ein Schwerpunkt bei der Verkehrsunfallbekämpfung. Sie klärt über die Gefahren auf und ahndet konsequent Verstöße.

Das Thema soll immer wieder in den Fokus rücken und die Menschen dazu sensibilisieren, sich nicht ablenken zu lassen - egal ob im Auto, Lkw, auf dem Motorrad, dem Fahrrad, dem E-Scooter oder als Fußgänger. Denn: Nur ein kurzer Blick auf das Handy kann Leben kosten!

Jeder Unfall ist einer zu viel. Auch Sie können helfen, die Zahl der Unfälle zu reduzieren: Machen Sie mit und schützen Sie sich und andere durch rücksichtsvolles Verhalten. So erhöhen Sie die Sicherheit auf unseren Straßen.

Quelle : Polizei NRW Bochum

Autor:

Karl - Heinz Lehnertz aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen