Andreas Giersberg (PV) finisht Müritz-Lauf über 76 km

Gleiche Stelle, gleicher Lauf, nur eine Auflage mehr: an diesem Wochenende stand PV-Ultraläufer Andreas Giersberg beim 19. Müritzlauf in Mecklenburg-Vorpommern an der Startlinie.

Bereits zum 9. Mal ging es für den Ausdauerathleten auf eine Strecke von 76 km rund um die Müritz, dem größten Binnensee Deutschlands. Der Weg führte die Teilnehmer durch Sumpf- und Wiesenlandschaften, unterbrochen von kleinen Dörfern mit alten Kirchen und Herrenhäusern auf kleinen Forst- und Wirtschaftswegen durch den Müritz Nationalpark.

Nach 8:00:26 Stunden erreichte der PVler das Ziel am Yachthafen in Waren als 29. von 100 Läufern. "Das wechselhafte Wetter und die wellige Strecke haben mich schon ganz schön geschafft. Aber jetzt muss ich nur noch gesund bleiben, dann gibt es im nächsten Jahr ein kleines Jubiläum", freute sich Andreas Giersberg und legte sich gleich auf den nächsten Start auf seiner 'Hausstrecke' fest.

Autor:

Matthias Dix aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen