Fragezeichen beim WLAN für die Altstadt: Förderprogramm wurde gestoppt

Die Europäische Kommission hat das Programm "WiFi4EU" zunächst gestoppt.
  • Die Europäische Kommission hat das Programm "WiFi4EU" zunächst gestoppt.
  • Foto: Thiele
  • hochgeladen von Vera Demuth

Die Entscheidung darüber, ob Castrop-Rauxel eine Förderung von 15.000 Euro erhält, um kostenloses WLAN in der Altstadt einzurichten, ist vertagt. Wie berichtet, hatte sich der EUV Stadtbetrieb Mitte Mai bei dem EU-weiten Förderprogramm „WiFi4EU“ beworben und wartete auf eine Rückmeldung.

Allerdings hat die Europäische Kommission das Bewerbungsverfahren wegen technischer Probleme gestoppt. Auf ihrer Website begründet sie dies damit, dass die Exekutivagentur für Innovation und Netze (INEA) der Europäischen Kommission zu dem Schluss gekommen sei, „dass Antragstellern durch einen technischen Fehler die Teilnahme zu gleichen Bedingungen verwehrt war“.
„Wir sind darüber per E-Mail informiert worden“, bestätigt EUV-Chef Michael Werner auf Stadtanzeiger-Nachfrage.
Im Herbst dieses Jahres will die Europäische Kommission alle Kommunen erneut dazu auffordern, sich zu bewerben. Das genaue Datum steht noch nicht fest. „Dazu werden wir eine Woche vorher eine Information erhalten“, so Werner.
Das Thema freies WLAN in der Altstadt steht schon seit mehreren Jahren im Raum. Lange Zeit hatte sich die Standortgemeinschaft Casconcept mit einer möglichen Umsetzung beschäftigt, dann aber von der Idee wieder Abstand genommen.
Dass sich der EUV im Herbst erneut um die Fördermittel bewirbt, um im Bereich des Altstadtmarkts WLAN zu ermöglichen, steht für Michael Werner außer Frage. „WLAN ist heute Standard.“

Autor:

Vera Demuth aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.