6. Jazz Hopping der Jazzinitiative Dinslaken am 21. September
Immer der Musik nach

„Chris Kramer & Beatbox’n‘Blues“ sind drei außergewöhnliche Musiker, die auf der Bühne wechselseitig im Vordergrund stehen. Zum Trio gehören: Bandleader Chris Kramer, begnadeter Geschichtenerzähler, Sänger und gewiefter Songschreiber, der vor allem durch sein großartiges Mundharmonikaspiel bekannt ist, der dreifache deutsche Beatboxmeister Kevin O Neal sowie der Gitarrenvirtuose Sean Athens.
  • „Chris Kramer & Beatbox’n‘Blues“ sind drei außergewöhnliche Musiker, die auf der Bühne wechselseitig im Vordergrund stehen. Zum Trio gehören: Bandleader Chris Kramer, begnadeter Geschichtenerzähler, Sänger und gewiefter Songschreiber, der vor allem durch sein großartiges Mundharmonikaspiel bekannt ist, der dreifache deutsche Beatboxmeister Kevin O Neal sowie der Gitarrenvirtuose Sean Athens.
  • Foto: Raphael Tenschert
  • hochgeladen von Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe

Am Samstag, 21. September, tummeln sich wieder die Jazzfans in Dinslaken zum musikalischen Kneipenbummel. Die Jazzinitiative Dinslaken lädt bereits zum sechsten Mal zum Jazz Hopping in der Innenstadt ein.

Die teilnehmenden Kneipen und Spielstätten werden dabei bequem vom „A-Train“, der bewährten Bimmelbahn, angefahren. Diesmal beteiligen sich das Casa del Vino in der Neutor Galerie, die Espressobar BA’RE:SE in der Neustraße, das Dachstudio, das Weinlokal Zur Alten Apotheke und die Kneipe König Am Altmarkt.
Los geht es in den Gaststätten ab 19 Uhr, die Livemusik beginnt um 20 Uhr. Das besondere an dem Konzept ist, dass die Bands versetzt spielen, zwischendurch Pausen machen und jeweils drei Sets à 45 Minuten spielen, sodass die „Hopper“ auch wirklich die Gelegenheit haben, in den Genuss aller Orte, Bands und Musikstile zu kommen.

Hopping zwischen fünf Locations

Das Publikum trifft in der Alten Apotheke auf Chris Kramer & Beatbox ’n' Blues, bei König Am Altmarkt auf R.L. Madison, im Dachstudio auf Jean-Philippe Bordier & sein Quartett, im BA’RE:SE auf das Gitarrenduo Jazando und in der Casa del Vino in der Neutor Galerie auf die Band „Blue Eyes“.
Chris Kramer ist nicht nur ein begnadeter Geschichtenerzähler, Sänger und gewiefter Songschreiber, sondern darüber hinaus auch ein großartiger Harp-Player.

Mit dem dreifachen deutschen Beatboxmeister Kevin O’Neill, dem Gitarrenvirtuosen Sean Athens und der Mundharmonika-Koryphäe Chris Kramer fanden sich zwei junge Wilde und ein alter Blues-Barde, die gemeinsam einen innovativen Mix aus traditionellem Blues und modernen Beatboxsounds schmieden. Ihre frisch, unverbrauchte, hochoriginelle, tanzbare, stets virtuose und äußerst unterhaltsame Art spornt die drei Vollblutmusiker stets zu unbändiger Spielfreunde. Beste Unterhaltung ist also garantiert.

  • Tickets für das JazzHopping beinhalten den Eintritt zu allen fünf Veranstaltungsorten und die Nutzung des „A-Trains“.
  • Es gibt sie im Vorverkauf zu 18 Euro, ermäßigt 12 und 7 Euro bei entsprechender Berechtigung zur Ermäßigung.
  • Vorverkaufsstellen sind in Dinslaken die Stadtinfo im Rittertor oder MediMax sowie auf www.reservix.de.
Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.