Neues von der städtischen Kindertagesstätte Am Gymnasium
Ein etwas anderes Martinsfest in Voerde

Auch wenn in diesem Jahr die Familien der Kinder nicht mitfeiern konnten, ein echtes Pferd gab es trotzdem...
  • Auch wenn in diesem Jahr die Familien der Kinder nicht mitfeiern konnten, ein echtes Pferd gab es trotzdem...
  • Foto: Kindertagesstätte Am Gymnasium
  • hochgeladen von Nina van Bevern

In diesem Jahr feierten die Kinder der städtischen Kindertageseinrichtung Am Gymnasium das Martinsfest auf eine andere Weise. Kurzerhand entschieden sich die Kinder mit ihren Erzieherinnen zu einem Projekttag. Der ganze Vormittag drehte sich um das Thema Sankt Martin. In einer gemeinsamen Ankündigung, unter einem Himmel von bunten Laternen, sangen die Kinder kräftig die Laternenlieder und lauschten gemeinsam der Martins-Legende.

Anschließend suchten sie verschiedene Aktionsgruppen in der Kita auf. In einem Schattentheater wurde mit Instrumenten das Stück „Die St. Martins Legende“ begleitet. In der Foto-Box verwandelten sich Kinder selbst in St. Martin oder Bettler und ließen sich fotografieren. Gebastelt wurden bunte Lichter und eigene Steckenpferde. Natürlich durfte auch nach Lust und Laune gespielt werden.

Martin auf seinem Ross

Am späteren Vormittag kam St. Martin vorbei. Die Kinder konnten nochmal Martinslieder zum Besten geben und die Mantelteilung anschauen. Die Kleinen waren sehr überrascht darüber, dass ein Bettler noch nicht einmal Schuhe besitzt. Besonders erfreuten sie sich an dem echten Pferd. Dieses begleiteten sie mit ihren selbst gebastelten Laternen auf einem kleinen Umzug auf dem Gelände.  Am Ende des Tages nahmen die Kinder die Laternen mit nach Hause, dort können diese vielleicht noch in den kommenden Tagen leuchten und die Menschen auf den Straßen erfreuen.

Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen