100 Jahre Volkshochschule Dinslaken-Voerde-Hünxe
Feierstunde im Dachstudio der VHS

untere reihe v. l.: Karin Aschenbach, Bärbel Gassmann,Ulla Grans, Victoriano Cruz, Julia Sielaf und Werner Schenzer.
obere reihe v. l.: Heidi Hackl, Christel Rohm, Thomas Holtbrügge,Stephan Schönborn, Annette Schlitt und Monique Köhler
  • untere reihe v. l.: Karin Aschenbach, Bärbel Gassmann,Ulla Grans, Victoriano Cruz, Julia Sielaf und Werner Schenzer.
    obere reihe v. l.: Heidi Hackl, Christel Rohm, Thomas Holtbrügge,Stephan Schönborn, Annette Schlitt und Monique Köhler
  • hochgeladen von Randolf Vastmans

Werner Schenzer führt Telefonat mit dem Gründer der VHS Dinslaken, Dr. Josef Zorn

„Wie kann das sein?“, fragte der Dinslakener Bürgermeister Dr. Michael Heidinger, der gleichzeitig Vorsteher des Zweckverbandes VHS Dinslaken-Voerde-Hünxe ist, bei seiner Begrüßungsrede die Anwesenden, „Vor drei Jahren haben wir den 70. Geburtstag gefeiert und heute bereits den 100“. Zugleich gab er mit einem Augenzwinkern seiner Freude darüber Ausdruck, dass dieser beschleunigte Alterungsprozess nicht auf das Personal der VHS zuträfe.
Die Lösung ist einfach. Im Jahre 1919 feierte die Volkshochschule in Deutschland Geburtstag, so auch in Dinslaken. Gegründet wurde sie hier von Dr. Josef Zorn. Leider musste der Betrieb aufgrund von Unruhen bereits im Frühjahr 1920 wieder eingestellt werden. Nach dem 2. Weltkrieg erinnerte man sich 1946 erneut des Bildungsauftrages und erweckte die Volkshochschule zu neuem Leben.
Nun feierten Kursleiter, Personal, die Bürgermeister aus Dinslaken und Voerde mit Gästen den 100. Geburtstag im Dachstudio an der Friedrich-Ebert-Straße. Der Hünxer Bürgermeister Dirk Buschmann ließ sich entschuldigen, da er an diesem Tag seinen eigenen Geburtstag feierte.
Durch den Abend führten Karin Aschenbach und Julia Sielaf, nachdem der Leiter der VHS, Werner Schenzer ein Telefonat über Raum und Zeit mit Dr. Josef Zorn geführt hatte. In der „Schaltung“ ins Universum fragte er den Gründer nach seinen damaligen Beweggründen für die Gründung der Bildungseinrichtung, welche dieser bereitwillig darlegte.
Ein Highlight des Abends bildete die Aufführung des Impro Theaters Spontaneitäten aus Dinslaken, welches auf Zuruf von Stichworten Geschichten erfand. Dabei tauschten die darstellenden Personen auch schon mal mitten im Satz ihre Identitäten, was aufgrund der daraus entstehenden Verwirrungen zur allgemeinen Erheiterung beitrug.
Auch Ehrungen gab es, nämlich die langjähriger Kursleiter.
So erfuhren diese für über 20 Jahre Victoriano Cruz (21), über 25 Jahre Stephan Schönborn (25), Bärbel Gassmann, die in diesem Jahr ihren 500. Kurs leitete und Thomas Holtbrügge, über 30 Jahre Ulla Grans (36) und Heidi Hackl (35), über 40 Jahre Christel Rohm (42) und Monique Köhler (42) sowie Annette Schlitt (28), die gleichzeitig aus persönlichen Gründen ausschied mit großem Bedauern verabschiedet wurde.
Im Anschluss an den offiziellen Teil konnten die Anwesenden zu leiser Live Musik und Bildern aus den Jahren der VHS klönen und in Erinnerungen schwelgen, wovon reichlich Gebrauch gemacht wurde.
Das Programm der VHS Dinslaken-Voerde-Hünxe sowie weitere Informationen können Sie folgendem Link entnehmen: www.vhs-dinslaken.de.

Randolf Vastmans

Autor:

Randolf Vastmans aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.