Boden aufgeweicht
LKW droht auf Rastplatz der A31 in Holsterhausen umzukippen

Mehrere Stunden war eine spezielle Bergungsfirma heute Morgen damit beschäftigt, einen spanischen Lkw Sattelzug auf dem A 31 Rastplatz Dorsten Holsterhausen zu sichern und zu bergen.
3Bilder
  • Mehrere Stunden war eine spezielle Bergungsfirma heute Morgen damit beschäftigt, einen spanischen Lkw Sattelzug auf dem A 31 Rastplatz Dorsten Holsterhausen zu sichern und zu bergen.
  • Foto: Bludau
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Mehrere Stunden war eine spezielle Bergungsfirma heute Morgen damit beschäftigt, einen spanischen Lkw Sattelzug auf dem A 31 Rastplatz Dorsten Holsterhausen zu sichern und zu bergen. Der Spanier wollte eigentlich nur seine Nachtruhe auf dem Rastplatz in Fahrtrichtung Emden halten und dafür seinen mit Tomaten beladenen Lkw auf einem Randstreifen abstellen. Doch dies ging gehörig schief.

Aufgrund des aufgeweichten Bodens geriet der Lkw immer mehr in Schieflage. Hierdurch wurde unter anderen auch der Dieseltank des Lkws beschädigt, so dass gegen 4 Uhr auch noch die Feuerwehr anrücken musste.

Eigene Befreiungsversuche des Lkw-Fahrers misslangen. Schließlich rückten gleich mehrere Bergungsfahrzeuge einer Spezialfirma an. Für die aufwendige Bergung musste der Rastplatz von den restlichen Nutzern von Polizei und Feuerwehr geräumt werden. Mit langen Stahlseilen konnte der Lkw schließlich auf den Asphalt zurückgeholt werden. Die Bergungsarbeiten dauerten bis nach
8 Uhr am Montagmorgen an.

Text und Fotos: Bludau

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen