Tödlicher Unfall: 16-Jähriger in Dortmund von U49 überfahren
30 Helfer versuchten sein Leben zu retten

Ein tödlicher Unfall ereignete sich auf der Mallinckrodtstraße. Ein junger Mann war auf den Gleisen der Stadtbahn von einem Wagen der U49 erfasst und überfahren worden.
  • Ein tödlicher Unfall ereignete sich auf der Mallinckrodtstraße. Ein junger Mann war auf den Gleisen der Stadtbahn von einem Wagen der U49 erfasst und überfahren worden.
  • Foto: Feuerwehr Dortmund
  • hochgeladen von Antje Geiß

Noch nicht geklärt ist, wie es am Donnerstag auf der Mallinckrodtstraße dazu kam, dass ein junger Mann auf den Stadtbahngleisen von der U49 überfahren wurde. Am Abend starb der 16-jährige Dortmunder im Krankenhaus.
Zeugen berichteten, dass der Straßenbahnfahrer noch bremste und ein Warnsignal gab, als der Jugendliche an der Querungshilfe in Höhe der Arnoldstraße die Gleise überqueren wollte. Als er den Unfall nicht mehr verhindern konnte, erlitt der Fahrer einen schweren Schock. 

Beim Überqueren von der Bahn erfasst

Der Jugendliche wurde von der Bahn erfasst und einige Meter mitgeschliffen. Bei dem Unfall wurde er schwer verletzt und unter dem Schienenfahrzeug, kurz bevor die Gleise im Untergrund verlaufen, eingeklemmt. Die Feuerwehr musste ihn schwer verletzt befreien. Ein Rettungswagen brachte ihn in
ein Krankenhaus, wo er wenig später starb. Über 30 Feuerwehrleute und Rettungsdienstler hatten versucht, das Leben des Unfallopfers zu retten. Die Unfallermittlungen dauern an.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen