Dortmund zählt 208 neue Corona-Fälle und 110-Covid-19-Patienten in Krankenhäusern
Inzidenz-Wert klettert auf 175

Aktuell sind in Dortmund 1482 Infektionen mit dem Coronavirus bekannt. 10 Dortmunder sind laut Gesundheitsministerium so schwer an Covis-19 erkrankt, dass sie beatmet werden müssen.
  • Aktuell sind in Dortmund 1482 Infektionen mit dem Coronavirus bekannt. 10 Dortmunder sind laut Gesundheitsministerium so schwer an Covis-19 erkrankt, dass sie beatmet werden müssen.
  • Foto: pixabay/ Grafik Sikora
  • hochgeladen von Antje Geiß

208 weitere positive Corona-Testergebnisse meldete gestern das Dortmunder Gesundheitsamt. 41 Fälle davon 17 Familien zuzuordnen. Neun sind Reiserückkehrende. Die restlichen 158 Fälle sind Einzelfälle.
Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 4022 positive Tests vor. 2516 Menschen haben die Erkrankung bereits überstanden und gelten als genesen. Derzeit sind in Dortmund 1482 Menschen infiziert.

18 Patienten auf der Intensivstation

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik beträgt der Inzidenz-Wert 175,4, am Tag zuvor lag er bei 165,7. Zurzeit werden in Dortmund 110 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter laut Gesundheitsministerium 18 intensivmedizinisch, davon wiederum 10 mit Beatmung. Von den insgesamt 307 Intensivbetten sind laut Ministerium derzeit 263 belegt und 44 frei (14,3 %). Der Anteil der Dortmunder Intensivbetten, die mit Covid-19 Patienten belegt sind, beträgt derzeit 6,8 Prozent. Die aktuellen Zahlen des Ministeriums finden sich hier.

307 Intensiv-Betten in Dortmund 

Bedauerlicherweise sind gestern zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit COVID-19 dazu gekommen, die nicht ursächlich an COVID-19 verstorben sind. Dabei handelt es sich zum einen um eine 83-jährige Frau, die gestern als Notfall aufgrund einer anderen Erkrankung stationär aufgenommen wurde und am gleichen Tag verstarb. Bei der anderen Person handelt es sich um einen 49-jährigen Mann, der eine fortgeschrittene chronische Vorerkrankung hatte  und gestern starb. In Dortmund gibt es bislang 15 Todesfälle im ursächlichen Zusammenhang mit Covid-19. Weitere neun mit SARS-CoV-2 infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen