Gedenken an NS-Opfer - 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

Vom ehemaligen Südbahnhof aus wurden Dortmunder nach Riga ins Ghetto gebracht.
  • Vom ehemaligen Südbahnhof aus wurden Dortmunder nach Riga ins Ghetto gebracht.
  • hochgeladen von Steffen Korthals

In Gedenken an die Befreiung von Auschwitz vor 70 Jahren legten Schüler und SPD Innenstadt-Ost einen Kranz in der Gedenkstunde am Körner Wasserturm nieder.

Von diesem Punkt aus, an der Ecke zum Heilgen Weg, wurden 1000 Dortmunder in ein Ghetto nach Riga deportiert. Zehn von ihnen kehrten zurück.
An der Gedenk- und Mahnaktion in der Nähe des ehemaligen Südbahnhofs nahmen Schüler der Anti-Rassismus AG des Käthe-Kollwitz Gymnasiums sowie Bezirksbürgermeister Udo Dammer teil.
„An dem Ort, an dem Tausende Menschen mit Güterzügen in die Vernichtungslager des nationalsozialistischen Terrorregimes deportiert wurden, ist es wichtiger denn je sich an das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte zu erinnern“, meint Lisa Nettlenbusch, stellvertretende Vorsitzende im Stadtbezirk.
In ihrer Rede mahnte Nettlenbusch außerdem: „Gerade jetzt in Zeiten, in denen Pegida-Anhänger auf die Straße gehen und Fremdenhass und Angst schüren, sollten wir Deutschen uns unserer besonderen Verantwortung bewusst werden, und dazu beitragen, dass die Parolen aus der rechten Ecke in der Gesellschaft keinen Fuß fassen können.“

Autor:

Steffen Korthals aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen