25 Jahre individuelle Förderung mit Spiel und Spaß
Liebig-Schüler feiern Ganztag-Jubiläum

Die Schüler, Eltern und Leiterinnen feiern das 25-Jährige Bestehen der Offenen Ganztagsschule der Liebig-Grundschule.
  • Die Schüler, Eltern und Leiterinnen feiern das 25-Jährige Bestehen der Offenen Ganztagsschule der Liebig-Grundschule.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Antje Geiß

Jubel in der Liebig-Grundschule, die jetzt 25 Jahre Offene Ganztagsbetreuung mit den beiden Leiterinnen Angelika Geppert und Sylvia Mattern feierte, die von Anfang an dabei sind. Sie leiten mit großem Ideenreichtum und herzlichem Einsatz die mittlerweile über 200 Schüler große OGS.

In einer Feierstunde bedankten sich Schüler, Lehrer und Eltern für dieses langjährige außerordentliche Engagement bei dem engagierten Duo. Dabei handelt es sich bei der OGS schon immer um ein Angebot von Eltern für Eltern. Von Anfang an war der Förderverein der Liebig-Grundschule auch Träger der OGS. Ziel war und ist es, die Kinder zuverlässig zu betreuen. Dazu gehört nicht nur das warme Mittagessen und eine verlässliche Betreuungszeit, sondern auch ein abwechslungsreiches und anregendes Programm. Dies wird auch durch unterschiedliche Arbeitsgemeinschaften erreicht, die neben Sport und Kreativität zudem Einblicke in Naturwissenschaften bieten.

Lernzeit als Förderung eingeführt 

Die Liebig-Grundschule ist die städtische evangelische Grundschule im Kreuzviertel und befindet sich heute wieder an alter Wirkungsstätte in der Harnackstr. 57. Die Schule setzt die individuelle Förderung und das gemeinsame Lernen in den Vordergrund und hat deshalb auch seit dem Schuljahr 2011/12 die Lernzeit eingeführt. Diese ersetzt die traditionellen Förderstunden und Hausaufgaben. Sie ist ein wichtiger Baustein der individuellen Förderung und wird mit Eltern, Lehrern und Schulleitung kontinuierlich weiterentwickelt.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen