Radfahren schont die Umwelt und macht unabhängig- Dortmunderinnen werben für Klimaschutz
Mia und Pia trainieren unterwegs

Die jungen Hockeyspielerinnen machen sich fürs Radfahren stark: Mia und Pia sind Botschafterinnen für umweltfreundlichen Freizeitverkehr.
  • Die jungen Hockeyspielerinnen machen sich fürs Radfahren stark: Mia und Pia sind Botschafterinnen für umweltfreundlichen Freizeitverkehr.
  • Foto: Roland Gorecki / Dortmund Agentur
  • hochgeladen von M Hengesbach

Das Rad ist für die Hockeyspielerinnen Mia und Pia das ideale Verkehrsmittel. Auch der zusätzliche Trainingseffekt kommt ihnen dabei zugute. Deshalb lautet ihre Botschaft: „Schule, Hockey oder Shopping: Auf dem Rad beginnt unser Training schon unterwegs.“

Damit motivieren die 14-Jährigen auf Plakaten und Postkarten sowie auf einer U-Bahn zum Fahrrad- sowie Bus- und Bahnfahren. Schließlich machen diese Verkehrsmittel sie unabhängiger von Mama und Papa: „Wenn ich mich verabrede, nehme ich immer das Rad. Dann muss ich nicht auf meine Eltern warten“, sagt Mia. „Mit dem Fahrrad komme ich viel leichter und schneller zum Training. Denn so komme ich viel besser um parkende Autos herum als meine Eltern mit dem Auto“, ergänzt Pia.
Morgens treffen sich die 14-Jährigen mit Mitschülern, um zur Schule zu fahren. Nachmittags geht’s auf dem Fahrrad zum Feldhockey-Training. Auch bei den meisten anderen Freizeitaktivitäten kommen sie ganz ohne Mama und Papa klar – sie radeln in die Innenstadt oder steigen in die Bahn, um Freunden zu besuchen.

Beitrag fürs Klima und für Unabhängigkeit

Deshalb appellieren Mia und Pia an möglichst viele Dortmunder: einfach nur mal überwinden – den "inneren Schweinehund" besiegen und sich auf den Sattel schwingen.
Auch am Bus- und Bahnangebot haben die beiden nichts zu meckern. Pia findet: „Wir haben genug Bus- und Bahnverbindungen. Wenn Baustellen sind, werden immer Alternativen geschaffen.“ Für weitere Strecken fahren sie gern mit der Bahn, auch der Großteil ihrer Mitschüler und Mitspielerinnen kommt mit Bus und Bahn. Sie wollen viele Dortmunder motivieren, sich umweltfreundlicher fortzubewegen.

Autor:

M Hengesbach aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen