Vorbild

Beiträge zum Thema Vorbild

Wirtschaft
Dorothea Mosgalik, Maria Specht und Ilona Mehardel sind mit dem Treuepreis 2018 ausgezeichnet worden.

Treuepreis 2018: Drei Pflegekräfte des Klinikum DO erhalten Auszeichnung
Ausgezeichnet für überragendes Engagement

Sie glänzen mit aufopfernden Einsatz und empathischem Verhalten gegenüber Patienten und Kollegen: Drei langjährige Pflegekräfte aus dem Klinikum Dortmund wurden nun für ihr außergewöhnliches Engagement mit dem Treuepreis 2018 ausgezeichnet. Bei einer Feierstunde im Dortmunder Rathaus bedankten sich Bürgermeisterin Birgit Jörder, Arbeitsdirektor Ortwin Schäfer, Pflegedirektor Georg Schneider und Stiftungsgründer Prof. Dr. Dieter Klaus bei den drei Preisträgerinnen für ihren beispielhaften...

  • Dortmund-City
  • 18.04.19
Überregionales

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Politiker-'Diät'"

Oft sind es die "kleinen Dinge" im Leben, die große Freude machen. Auf Zeitungen bezogen, bedeutet dies, dass es nicht unbedingt die großen "Aufmacher" sein müssen, die den Leser ansprechen, sondern manchmal auch eine kleine Meldung reicht. Zum Beispiel jene über einen gewissen Andrés Manuel Lopez Obdrador. Den Namen muss man nicht unbedingt kennen, obwohl es "sein" Land war, das den Untergang des deutschen Teams bei der Fußball-Weltmeisterschaft eingeleitet hatte. Andrés Manuel Lopez...

  • Menden (Sauerland)
  • 18.07.18
  •  2
  •  3
Überregionales

IPhone 7 für eifrige Blutspenderin aus Wattenscheid

Aus zahlreichen Blutspendern, die im Jahr 2017 zweimal zur Vollblutspende im Rahmen der NRW-weiten Kampagne „Gesesselt“ des DRK-Blutspendedienstes West erschienen waren, wurde nun die glückliche Gewinnerin gezogen. Das Gewinnerlos trug hierbei den Namen der Wattenscheiderin Pia Engelhardt, die kurz vor Ende des Jahres nochmals im DRK-Zentrum an der Sommerdellenstraße 26 zur Blutspende erschienen war. „Frau Engelhardt war bisher schon 60mal beim Roten Kreuz Blut spenden“, erklärt...

  • Wattenscheid
  • 16.02.18
Überregionales
Lisa Krüger und ihre Stute Frostys Chexinic durften am vergangenen Sonntag bereits die ersten Kinder am Stall begrüßen. "Das war super", schreibt die erfolgreiche Westernreiterin auf Nachfrage. Und eine gelungene Abwechslung auch für das von Thomas Grefenhaus trainierte Duo im Reining.

Mit gutem Beispiel voran: Lisa Krüger schenkt Kindern Zeit mit Turnierpferd "Frostys Chexinic"

Lisa Krüger geht - genau wie einige andere - mit gutem Beispiel voran. Inspiriert von der Facebook-Gruppe "Schenke Kindern Zeit mit Pferden“ macht sie genau das: Sie schenkt Kindern, deren Eltern sich Reitstunden oder gar ein eigenes Pferd nicht leisten können, Zeit mit ihrer Stute Frostys Chexinic, liebevoll auch "Fräulein Frost" genannt. Voerde. "Wir putzen es gemeinsam, können Zöpfchen flechten, spazieren gehen, ein bisschen reiten", schreibt Lisa Krüger in ihrem Post, den sie in der...

  • Dinslaken
  • 23.11.17
  •  2
Ratgeber
Allein in Dortmund wurden 2016 insgesamt 53 junge Menschen im Alter von 12 bis 20 Jahren mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert.

Mehr junge ‚Komasäufer‘ in Dortmund: Alkohol bleibt Suchtmittel Nummer eins

In Dortmund trinken wieder mehr Kinder und Jugendliche Alkohol bis zum Vollrausch. Das belegt eine aktuelle Auswertung der AOK NORDWEST. Danach wurden im vergangenen Jahr insgesamt 53 junge Menschen im Alter von 12 bis 20 Jahren mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert, über 23 Prozent mehr als im Vorjahr (43). „Diese Zahlen zeigen, dass wir nicht nachlassen dürfen, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene über die Gefahren des Alkoholkonsums aufzuklären und sie zu...

  • Dortmund-City
  • 24.08.17
  •  1
Überregionales

Auszubildende

Ein Lob den Auszubildenden der EVAG. So wird ein positiver Eindruck hinterlassen. Ein Pluspunkt der EVAG. Möglichkeiten sich durch handwerkliches Können in der Öffentlichkeit zu zeigen gibt es bestimmt genug. Etwas Mut gehört auch dazu. Vielleicht sind ja auch schon andere Projekte ins Auge gefasst. Es hat mich sehr beeindruckt. Klaus Wolf Essen

  • Essen-West
  • 22.07.17
Überregionales

Treupreis für Pflegekräfte am Klinikum

Ihr Engagement ist außergewöhnlich, ihr Verhalten gegenüber Patienten und Kollegen vorbildlich: Für ihren besonderen Einsatz wurden jetzt drei langjährige Mitarbeiterinnen des Klinikums ausgezeichnet. Martins Passmann, Krankenschwester in der zentralen Notaufnahme, Silvia Wehmeier, Bereichleiterin der Aufnahme und Ambulanzen in der Kinderklinik, und Angeles Moreno Martin, Kinderkrankenschwester auf der neonatologischen Intensivstation. Info: Patienten und Mitarbeiter des Klinikums können...

  • Dortmund-City
  • 19.06.17
Überregionales

Stress vor Weihnachten? Kinder können Vorbild sein....

Noch sind die Türen verschlossen. Dahinter bereitet sich eine Theatergruppe auf ihren Auftritt vor. Doch die Erwachsenen haben sich schon davor postiert. Die Kinder spielen derweil im Foyer. Fangen, verstecken und was sonst noch alles Spaß macht. "Jetzt kommt doch endlich!", rufen die Eltern den Kindern nervös zu. Es geht darum, die Plätze in den ersten Reihen zu ergattern. Eben die vermeintlich besten?! Wie oft gibt es solche Szenen? Vor Aufführungen, im Kino, ja sogar vor Weihnachtsfeiern in...

  • Düsseldorf
  • 15.12.16
  •  3
  •  2
Überregionales

Vorschläge zum Recklinghäuser Agendapreis

Der Recklinghäuser Agendapreis wird seit 2002 jährlich von der Lokalen Agenda 21 verliehen, die sich dem Geiste der auf der UN-Gipfelkonferenz im Jahre 1992 in Rio de Janeiro beschlossenen Agenda 21 verpflichtet fühlt. Die Preisträger sind Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Kindergärten, Schulen, Firmen, Betriebe sowie andere Einrichtungen. Sie haben auf dem Gebiet der nachhaltigen, zukunftsfähigen Entwicklung in den Bereichen Ökonomie, Ökologie und/oder Soziales in Recklinghausen...

  • Recklinghausen
  • 26.08.16
Politik
Verkausfpreis 8,99 Euro

Agenda News: Ein neues Europa nach deutsch-französischem Vorbild

Hagen, 11.04.2016. Um die aktuellen Probleme der Eurozone zu verstehen, ist ein Blick hinter die Kulissen hilfreich. Viele werden ungläubig die Stirn runzeln, wenn sie erfahren, dass Europa die stärkste Wirtschaftsmacht der Welt ist - knapp vor den USA. Europa hat ein Schulden-, Image-, Führungs-, Wirtschafts- und Vertrauensproblem. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der 28 EU-Staaten lag 2014 bei rund 13.931 Mrd. Euro. Danach waren in den letzten 25 Jahren die Staatsausgaben um 13.931 Mrd. Euro...

  • Hagen
  • 11.04.16
Überregionales

Straßenverkehr: Wieviel Vorbild darf's denn sein?

Vorbild sein wollen ist nicht schwer. Vorbild sein dagegen sehr. Oder wie ist das Verhalten des Fahrschulwagen-Fahrers zu erklären, der partout weder etwas abbremsen, noch beschleunigen möchte, um den PKW-Fahrer auf der ach so kurzen Auffahrt zur A59 einfädeln zu lassen? Vielleicht auch einfach nur ein Irrglaube, dass professionelle Verkehrsteilnehmer besonders vorbildlich sein sollten. Daher sollte es auch nicht weiter verwundern, dass mehr als ein Busfahrer auf der viel befahrenen und...

  • Duisburg
  • 23.03.16
  •  1
Überregionales
Der Recklinghäuser Agendapreis
31 Bilder

Agendapreisverleihung 2015 in Recklinghausen

Am 5. Februar 2016 wurde der Recklinghäuser Agendapreis 2015 verliehen. Die Lokale Agenda (eine Gruppe überparteilich, bürgerschaftlich engagierter Menschen) ehrte damit zum 14. Mal Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Kindergärten, Schulen, Firmen, Betriebe sowie andere Einrichtungen, die auf dem Gebiet der nachhaltigen, zukunftsfähigen Entwicklung in den Bereichen Ökonomie, Ökologie und Soziales in Recklinghausen Vorbildfunktion übernommen haben. Die Preisträger sind im Geiste der auf der...

  • Recklinghausen
  • 12.02.16
  •  1
Politik

Warum Jugendliche aus Nordafrika

Knapp 70 Prozent der 39 Millionen Algerier sind jünger als 30 Jahre. Und jeder Dritte von ihnen will nur noch eins – nichts wie weg. Die Kölner Polizei trägt vor, dass von ankommenden jungen Männern aus Algerien im ersten Jahr 41 %, aus Tunesien 38 % und aus Marokko 49 % im ersten Jahr straffällig werden. Welche knappe Hälfte wird wohl straffällig werden? Dies sind eindeutig Wirtschaftsflüchtlinge, keine Asylanten. Damit dürfen sie keiner geregelten Arbeit nachgehen. Wie sollen Sie die...

  • Düsseldorf
  • 16.01.16
  •  4
Kultur
Finde dich...in der Stille
2 Bilder

Verschenke ein Lächeln...

Du lachst obwohl deine Seele weint, damit für andere die Sonne scheint ... Wer zufrieden sein lernt mit dem Allerwenigsten, wird im Kleinsten größte und seltenste Schätze entdecken; unzerstörbar unendlich wertvoll Unikate die nur jeder einzelne selbst besitzt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.07.15
  •  2
  •  9
Sport

Sollte auch der Vertrag mit Mike York verlängert werden?

Gerade in den letzten Wochen läuft Roosters-Kapitän Mike York wieder zu seiner alt-bekannten Form auf. Es scheint, dass er seine Bein-Verletzungen auskuriert hat und wieder voll belastbar ist. Entsprechend prima sind seine Werte. Er schießt wieder wichtige Tore, gibt tolle Pässe und ist in jeder Beziehung ein Vorbild. Deshalb stellen wir die Frage, ob der Vertrag mit dem 37-jährigen Centerspieler für eine weitere Saison mit den Roosters verlängert werden sollte? Mike York spielte beim...

  • Iserlohn
  • 06.02.15
  •  3
Überregionales
10 Bilder

Besuch von Pfarrer Andreas Stolze (Ökumenisches Gemeindezentrum, Lüneburg) in der ehemaligen Kirchengemeinde Menden zum 150. Jubiläum der Heilig-Geist-Kirche

Predigt zum Thema: Hans-Bernd von Haeften im Widerstand gegen Hitler (20./21. Juli 1944) - Verantwortung und Hoffnung http://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Bernd_von_Haeften Haben manche Menschen das fünfte Gebot Gottes: "Du sollst nicht töten" damals und auch jetzt vergessen, oder vielleicht niemals darüber gehört, gelernt?

  • Menden (Sauerland)
  • 21.07.14
  •  1
Überregionales
Elf Vorbilder sollt' ihr sein: "Sie alle sind Vorbilder für unsere nachwachsende Generation," sagte Bürgermeister Uli Roland über die mit Ehrenplaketten ausgezeichneten Gladbecker.

Ehrenplakette: Elf Gladbecker für ehrenamtliche Verdienste ausgezeichnet

„Wenn alle Menschen sich immer gegenseitig beistünden, dann bedürfte niemand des Glücks.“ Elf Gladbecker Bürger, die nach diesem Leitsatz handeln, wurden am Donnerstag im Ratssaal mit der höchsten Auszeichnung der Stadt geehrt. Für ihre ehrenamtlichen Verdienste erhielten sie die „Ehrenplakette“ der Stadt Gladbeck. „Überall setzen sich Gladbecker aktiv für die Stadtgesellschaft ein,“ erklärte Bürgermeister Ulrich Roland. In der Stadt gebe es eine Vielzahl von Menschen, die „beherzt und ohne...

  • Gladbeck
  • 11.04.14
Überregionales
Die Schülerinnen durften auch Sylvia Löhrmann (r.), Ministerin für Schule und Weiterbildung, begrüßen.
5 Bilder

Russisch lernen bei Katharina der Großen

Mehr als zwei Jahre haben sich die Schülerinnen am Mädchengymnasium Borbeck beim Projekt Frauenzimmer mit den Lebensgeschichten außergewöhnlicher Frauen beschäftigt. Nun präsentierten die Schülerinnen die Ergebnisse ihrer Arbeit. Mit Hilfe von Sponsoren sollen die Räume bald auch künstlerisch umgestaltet werden. In welchem Raum haben wir noch gleich Unterricht? Generationen von Schülern bewegte diese Frage beim täglichen Betreten des Schulhauses. Glücklicherweise fand sich immer schnell ein...

  • Essen-Borbeck
  • 10.03.14
Kultur
die legende von rosenwunder dürfte vielen bekannt sein
12 Bilder

Elisabeth von Thüringen- Die heilige Elisabeth auf der Wartburg

Da lebt man schon seit vielen Jahren, einfach um die Ecke, doch noch nie bin ich da gewesen. Auf der Wartburg, bei Eisenach. Kaum 90 km von hier entfernt.... Und so machte ich mich bei strahlenden Sonnenschein auf den Weg. Knapp eine Stunde gefahren, und da war sie in Sichtweite, nur noch den Berg hinauf. Was ich oben zu sehen bekam hat meine kühnsten Erwartungen übertroffen. Nicht nur die imposante Burg, auch das Panorama war überwältigend. Nach einer reichen Fotobeute, habe ich mich...

  • Düsseldorf
  • 22.11.13
  •  8
  •  6
Überregionales
Die DRK-Blutspendebeauftrage Hanne Beil wurde für ihre 200te Blutspende vom Vorsitzenden Thorsten Junker und BSD-Referent Christof Freisen geehrt
2 Bilder

Blutspenderehrung: Hanne Beil seit 51 Jahren zur Ader gelassen!

Im Rahmen einer Feierstunde wurden am Mittwoch 14 Blutspender/innen für ihre langjährige freiwillige und unentgeltliche Blutspende für das Gemeinwohl geehrt. Der DRK-Vorsitzende Thorsten Junker überreichte den Erschienenen entsprechende Urkunden und Nadeln als Dankeschön des DRK-Blutspendedienstes West und übergab gleichzeitig Präsente (Kugelschreiber mit Gravur, Weinset) des Wattenscheider Wohlfahrtsverbandes. Die meisten Blut- und Plasmaspenden kann Hanne Beil (68) verzeichnen; mit 200...

  • Wattenscheid
  • 22.08.13
Überregionales

Vorbildfunktion vergessen?

Polizisten sind dein Freund und Helfer und Vorbilder obendrein. So lernt es jedes Kindergartenkind. Dass dies nicht immer zutrifft, haben meine Kolleginnen und ich kürzlich in der Mittagspause festgestellt. Wir gingen durch die Velberter Innenstadt und wurden auf ein Polizeiauto aufmerksam, das in der Fußgängerzone geparkt stand. Aus journalistischem Interesse schauten wir genauer hin, es hätte sich schließlich um einen berichtenswerten Polizeieinsatz handeln können. Tat es aber nicht: Vier...

  • Velbert
  • 19.06.13
  •  12
Überregionales
Norbert Kraft inmitten von Kindern und Jugendlichen nach einer Judovorführung.
2 Bilder

Nun lernen die Engel Judo: Judo-Legende Norbert Kraft gestorben

Am 15. April verstarb im Alter von 76 Jahren Essens bekanntester Judoka Norbert Kraft. Als junger Mann selbst erfolgreicher Judokämpfer machte er sich insbesondere als Jugendtrainer einen Namen. Seine Kampfmannschaften der ehemaligen Sportschule Nippon in Essen-Rüttenscheid und in anderen Städten errangen zahlreiche Siege auf regionaler und nationaler Ebene. Doch viel wichtiger als „Siege durch Nachgeben“, so das zentrale Prinzip der japanischen Kampfsportart, war im die Vermittlung der...

  • Essen-Ruhr
  • 03.05.13
Überregionales

Das war wirklich vorbildlich!

Um der örtlichen Presse das neue Kundencenter der Stadtwerke Heiligenhaus vorzustellen, lud Bürgermeister Dr. Jan Heinisch vorgestern in den umgestalteten Pavillon auf dem Rathausplatz ein. Eine Bürgerin entdeckte das rege Treiben, wollte ihre Chance nutzen und sich gleich mal bei dem Energieversorger über etwas informieren. Eröffnet wird das Center allerdings erst am heutigen Mittwoch. Weggeschickt wurde die Bürgerin dennoch nicht. Im Gegenteil: Der Bürgermeister persönlich stellte sich hinter...

  • Velbert
  • 17.04.13
Überregionales

Gerda Trappe bekennt: Heidi Kabel war mein Vorbild

Unsere Mitarbeiterin Sandra Finster hat folgenden Beitrag über Gerda Trappe geschrieben. Gerda Trappe, das Urgestein der heimischen Bühnenlandschaft, feierte Anfang November ihren 80. Geburtstag. Die äußerst beliebte Oestricherin begeistert ihre hiesigenFans seit 26 Jahren im Theaterverein „Volksbühne Grürmannsheide“ - als Schauspielerin, Souffleuse, Schneiderin und mittlerweile Pressesprecherin. Zehn Jahren spielte die rüstige Rentnerin in „Sankt Niklas war ein Seemann“ mit. „Das war...

  • Iserlohn
  • 16.01.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.