Feuerwehr löscht Brand im Imbiss am Körner Hellweg
Mann mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht

Die Feuerwehr Dortmund konnte den Imbiss-Brand am Körner Hellweg löschen.
  • Die Feuerwehr Dortmund konnte den Imbiss-Brand am Körner Hellweg löschen.
  • Foto: Feuerwehr Dortmund
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Am heutigen Mittwoch (28.10) in der Frühe gegen 5.55 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Imbiss-Brand in einem Wohn- und Geschäftsgebäude am Körner Hellweg gerufen. Die zuerst in Körne eintreffenden Einsatzkräfte trafen vor dem Ladenlokal bereits einen Mann an, der sich zuvor schon selbständig aus dem brennenden Lokal gerettet hatte.

Während der Mann umgehend vom Rettungsdienst behandelt und anschließend mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht wurde, bekämpfte die Besatzung eines Löschfahrzeugs sofort den Brand, so dass dessen Ausbreitung auf das übrige Gebäude verhindert werden konnte. Zeitgleich kontrollierten weitere Feuerwehrleute die über dem Imbiss liegenden Geschosse und die angrenzenden Gebäude, ohne dabei weitere Schäden festzustellen.

Im Verlaufe des Einsatzes führten die Brandschützer noch drei weibliche Personen aus dem Gebäude und übergaben sie ebenfalls zur Versorgung und Betreuung dem Rettungsdienst. Sie konnten aber nach eingehender Untersuchung durch einen Notarzt später wieder zurück in ihre Wohnungen.

Die Feuerwehr stellte am Gebäude die Strom- und Gasversorgung ab. Weil direkt vor dem betroffenen Gebäude die Stromleitungen der Stadtbahnlinie U43 verlaufen, musste auch deren Stromversorgung unterbrochen werden, um die Feuerwehrleute beim Aufstellen der Drehleiter nicht zu gefährden wurde. Hierdurch kam es auch zu Störungen im Betriebsablauf der Stadtbahn.

Insgesamt setzte die Feuerwehr 40 Einsatzkräfte und 15 Fahrzeuge ein.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen