CD-Aufnahmen laufen auf Hochtouren
Posaunenchor Brackel bringt sein erstes Studioalbum heraus

Der Posaunenchor Brackel nimmt derzeit sein erstes eigenes Studioalbum auf.
4Bilder
  • Der Posaunenchor Brackel nimmt derzeit sein erstes eigenes Studioalbum auf.
  • Foto: Weskamp
  • hochgeladen von Lokalkompass Dortmund-Ost

Das erste Studioalbum des Brackeler Posaunenchors steht in den Startlöchern: Mit knapp zwei Dutzend Mikrofonen nehmen die Musiker die Titel in einer Hörder Schule auf.

von Tobias Weskamp

„Ich sag Posaunen, ihr sagt Chor“: Lustig geht es bei den Aufnahmen des Posaunenchors Brackel der Evangelischen Kirchengemeinde Brackel für sein erstes Studioalbum zu. Aber die Musiker sind bei den Aufnahmen auch konzentriert. „Alle beweisen große Disziplin“, freut sich Mitvorsitzende Katrin Schwilski, die Trompete spielt. Das gesamte Orchester spielt bei den Aufnahmen gleichzeitig und es wird nicht, wie bei Albumaufnahmen heute oft üblich, jedes Instrument einzeln aufgenommen.

Für die CD plant der Chor etwa ein Dutzend Lieder mit Blechblasinstrumenten an mehreren Tagen aufzunehmen. Der Posaunenchor möchte mit seinem ersten Studioalbum einen guten Überblick über sein Repertoire bieten. Dazu gehören zum Beispiel Spirituals wie „Just a closer Walk with Thee“ und Chorale wie „Lobet den Herrn“. Aber auch ein Medley aus „König der Löwen“ findet sich auf der Liste. „Etwas exakter“, bittet der Chorleiter Carsten Schlagowski bei den Aufnahmen.

Der Posaunenchor hat dieses Jahr einen neuen Vorstand gewählt. Nach Philipp Kruse, der seit Januar 2010 Vorsitzender war, aber nicht mehr kandidierte, wird die „Last“ auf zwei Schultern verteilt: Katrin Schwilski und Torben Bergmann teilen sich die Position des ersten Vorsitzenden. „Es läuft alles nach Plan“, so Bergmann, der die Tuba spielt.

Zu Beginn wurden erst einmal die passenden Standorte der Mikrofone ausgewählt. „Wir haben ein Hauptmikrofon und mehrere Stützmikrofone“, erklärt Tontechniker Gregor Ruhl von Das-Studio.com, der extra für die Aufnahmen gekommen ist. 22 Mikrofone sind es insgesamt. Das Equipment mit Laptop, Mischpult & Co. passt locker auf zwei Schultische. „Früher war sowas noch viel größer. Es ginge sogar ohne Mischpult.“

Die Aufnahmen gehen gut voran. Zwischendurch gibt es immer wieder prüfende Blicke des Chorleiters zu Techniker Gregor Ruhl, ob alles klappt. Die Aufnahmen für das Album finden an insgesamt zwei Tagen in der Konrad-von-der-Mark-Schule in Hörde statt. Eigentlich war das heimische Gemeindehaus vorgesehen, aber wegen der Gleisbauarbeiten ging das nicht. Aber Carsten Schlagowski hat gute Kontakte zur Schule: Er ist der Schulleiter.

„Das habt ihr toll gemacht, aber spielt mal frei und mit noch mehr Herz“, pusht Chorleiter Carsten Schlagowski seine Musiker. Bei „Caravan“ wird der Schluss noch einmal aufgenommen. „Das hohe A war zu früh“, sind die Musiker selbstkritisch und diskutieren Fehler. „Am meisten Angst hat man, ein Geräusch zu machen, wenn man selbst grade nicht spielt“, verrät Katrin Schwilski.

Das Album wird die ersten Studioaufnahmen des Posaunenchores beinhalten, nicht die erste CD der Gruppe sein. „Bereits zu Weihnachten haben wir eine CD mit Live-Ausschnitten aus Weihnachtskonzerten herausgebracht“, erinnert sich Bergmann. "Wir werden dann zu mehreren reinhören und entscheiden, welche Tracks genommen werden", sagt er über die aktuellen Aufnahmen.

Die CD soll in kürze erscheinen. Infos und Neuigkeiten zum Album gibt es auf der Homepage des Chores www.posaunenchor-brackel.de.

Autor:

Lokalkompass Dortmund-Ost aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.