Vampire und Monster bevölkern bald die Schulfassade in Wickede

Das Projekt Verschönerung der Schulfassade läuft auf Hochtouren: Gleichzeitig an einem Bild arbeiten (v.l.) Melissa, Alexander, Valerie, Alisa und Michelle aus der Klasse 2a.
2Bilder
  • Das Projekt Verschönerung der Schulfassade läuft auf Hochtouren: Gleichzeitig an einem Bild arbeiten (v.l.) Melissa, Alexander, Valerie, Alisa und Michelle aus der Klasse 2a.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Tobias Weskamp

118 Schüler schaffen gemeinsam Kunst: Auf mehreren Platten werden Gestalten aus Märchen und Phantasie lebendig, die bald die Fassade der Josef-Grundschule in Wickede zieren werden.

„Entwirf doch mal ein Wesen auf einem Fahrrad“, schlägt die Dortmunder Künstlerin Silke Bachner einem Zweitklässler vor. Im Rahmen des Projektes „Kultur und Schule“ führt die Josef-Grundschule am Dollersweg 14 mit allen Kindern der Schule ein Projekt zur Verschönerung der Schulfassade durch. Unter Anleitung von zwei Künstlerinnen erstellen die Kinder Entwürfe und führen diese auch aus. Auf wetterfesten Siebdruck-Platten entstehen Monster, Vampire und Fabelwesen. Die Kinder entwerfen Phantasie- und Märchengestalten.
Es handelt sich um eine Gemeinschaftsarbeit, an der alle 118 Schüler beteiligt sind. So malt Svenja aus der zweiten Klasse einen Stern aus, den ein Kind aus der ersten Klasse entworfen hat. Ihr Mitschüler Jan malt lieber einen Vampir, dessen Füße aus Rädern bestehen.

Die Künstlerinnen Silke Bachner und Sabine Gorski haben sich auf die Gestaltung von Räumen in und an Schulen spezialisiert. Gemeinsam mit ihrer Praktikantin Lucille Rohmer haben sie den Kindern Künstler wie Marc Chagall, Henri Matisse, Ree Magritte und Max Ernst vorgestellt. Die Platten werden auch mit Mosaiken verziert. Dazu wurden jede Menge Fliesen und Kacheln zertrümmert, die dann auf die Platten geklebt werden. Die fertig gestellten Kunstwerke sollen zu einem späteren Zeitpunkt an der Außenfassade der Schule angebracht werden. Die Präsentation wird voraussichtlich am 1. Juni ab 14.30 Uhr erfolgen.
Das Projekt kann durchgeführt werden, da das Land NRW die finanziellen Voraussetzungen dafür geschaffen hat. Außerdem hat sich die Sparkasse Dortmund an den Materialkosten beteiligt.

„Wir haben über andere Schulen von den beiden Künstlerinnen gehört und dann Kontakt aufgenommen“, sagt Schulleiter Jürgen Zeglarski. Für die geförderte Aktion musste sich die Schule bewerben, da nur eine gewisse Anzahl teilnehmen kann. „Wir haben erst eine Ablehnung erhalten, sind dann aber nachgerutscht“, freut sich Zeglarski.

Das Projekt Verschönerung der Schulfassade läuft auf Hochtouren: Gleichzeitig an einem Bild arbeiten (v.l.) Melissa, Alexander, Valerie, Alisa und Michelle aus der Klasse 2a.
Schulleiter Jürgen Zeglarski zeigt eine Stelle der Fassade, an der eines der Kunstwerke angebracht werden soll.
Autor:

Tobias Weskamp aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.