Problemlösungen für die Wickeder Rauschenbuschstraße
Müll und Trampelpfad

Rund um den Netto-Discounter in Wickede gibt es Probleme mit Müll und Trampelpfaden. Die Lösung ist nun in Sicht (Archivfoto).
  • Rund um den Netto-Discounter in Wickede gibt es Probleme mit Müll und Trampelpfaden. Die Lösung ist nun in Sicht (Archivfoto).
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Müllprobleme am Netto an der Rauschenbuschstraße - SPD-Wahlkämpferin Anna Spaenhoff hatte Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka um Hilfe gebeten und der hatte mit Andrea Kisters von der Wohnungsgesellschaft LEG einen Ortstermin organisiert. Die Folge: Die LEG wird Papierkörbe im Umfeld des Netto-Marktes aufstellen.

Auch der Netto zieht mit. Hatte man anfangs auf die Recycling-Station im Markt verwiesen und eine wöchentliche Reinigung des Parkplatzes für ausreichend gehalten, überzeugten schließlich die Argumente aus der Wickeder Lokalpolitik: Der Netto-Markt wird auf dem Parkplatz zwei Papierkörbe installieren und künftig regelmäßig den Zustand der Fläche und des Weges inklusive der Treppe kontrollieren. Denn auch diese gehört dem Netto-Markt. Das konnte über die Liegenschaftsabteilung der LEG geklärt werden. SPD-Ratskandidatin Anna Spaenhoff ist froh, dass die Beschwerden vom Wahlkampfstand schnell abgehakt werden konnten. „So macht Politik Spaß, wenn alle Beteiligten an einem Strick ziehen statt sich gegenseitig anzumachen. Dann wird für die Menschen am meisten erreicht!“

Das kann der Bezirksbürgermeister nur bestätigen, denn noch etwas konnte über die Liegenschaftsabteilung der LEG geklärt werden: Im Laufe des Sommers wurden die Verträge für die Nutzung des Grünstreifens von Stadt und LEG unterschrieben. Damit steht dem Bau eines Fußweges über den Grünstreifen nichts mehr im Wege. Czierpka: „Dann ist der Weg von der Wickeder Straße durch die Gartenanlage eine sichere Möglichkeit für den Einkauf. Dadurch profitiert der Netto-Markt und auch die Menschen aus dem Meylantviertel können sicher in die Gartenanlage kommen.“

Die SPD-Fraktion kann nun ihren Antrag auf Bau des Fußweges zurückziehen: Der Weg kommt!

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen