Vom 28. Januar auf den 4. Februar
Sitzung der Bezirksvertretung Brackel verschoben

Brackels Bezirksbürgermeister Hartmut Monecke.
  • Brackels Bezirksbürgermeister Hartmut Monecke.
  • Foto: Pia Käfer
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Nicht abgesagt, sondern nur um eine Woche verschoben, vom 28. Januar auf den 4. Februar, um 16 Uhr in der Aula des Asselner Schulzentrums hat Brackels Bezirksbürgermeister Hartmut Monecke (SPD) die nächste Sitzung der Bezirksvertretung (BV) Brackel.

Die geplante Verlegung der Landeschwelle 24 am Flughafen und der SPD-Antrag zum L663n-Weiterbau seien Punkte, die unbedingt vor der Ratssitzung bzw. der Sitzung des Hauptausschusses am 11. Februar behandelt werden sollten. BV-Sitzungen in anderen Stadtbezirken - z.B. in Eving - waren angesichts der Corona-Situation abgesagt worden. "Wir wollen unsere Stellungnahmen einbringen", so Monecke gegenüber dem Ost-Anzeiger.

Man habe das Glück, ergänzte Brackels Bezirksbürgermeister, dass die BV die Aula am Grüningsweg benutzen dürfe. "Dort ist im Rahmen der Kernsanierung eine moderne Lüftungsanlage eingebaut" erläutert Monecke. "Weiterhin können aufgrund der Größe alle Abstandsregeln eingehalten werden. Wir haben die Mitglieder der BV darum gebeten FFP2-Masken auch auf den Sitzen zu tragen."

Mit Fragestunde und FFP2-Maskenpflicht

Und angesichts dessen, dass auch der Tagesordnungspunkt "Einwohnerfragestunde" auf der Tagesordnung bleibe, erwarte man, "dass Besucher eine FFP2-Maske tragen und sich am Eingang registrieren lassen", so Monecke: "Ich glaube, mehr Vorsorge kann nicht geleistet werden. Natürlich wäre eine Absage vielen lieber gewesen, aber solange der Ratstermin bleibt, bleiben wir bei der Verlegung."

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen