Bauarbeiten auf dem Wickeder Hellweg schreiten zügig voran: Zweiter Bauabschnitt startet Mittwoch - Deckschicht-Einbau schon am 30.10. - Bereits zwei Unfälle auf der Wickeder Straße

Auch die Zeit der Vollsperrung und Umleitung verkürzt sich. Schon am 30.10. soll die neue Deckschicht auf dem Wickeder Hellweg aufgebracht werden.
  • Auch die Zeit der Vollsperrung und Umleitung verkürzt sich. Schon am 30.10. soll die neue Deckschicht auf dem Wickeder Hellweg aufgebracht werden.
  • hochgeladen von Ralf K. Braun
Wo: Wickeder Hellweg, Wickeder Hellweg 54, 44319 Dortmund auf Karte anzeigen

Zügig, in jedem Fall deutlich schneller als ursprünglich geplant, schreiten die Bauarbeiten zur Fahrbahnsanierung auf dem Wickeder Hellweg voran. Wie die Stadt mitteilte, dürfte der zweite Bauabschnitt zwischen den Häusern Nr. 54 bis Nr. 78 bereits am Mittwoch (19.10.) in Angriff genommen werden. Eine Vollsperrung ausgenommen der Stadtbahnverkehr wird indes weiter vonnöten sein.
Voraussichtliche Dauer des zweiten Bauabschnitts: etwa zwei Wochen. Damit dürften auch die abschließenden Arbeiten der Einbau einer neuen Deckschicht in voller Breite und gesamter Länge von der Zug- bis zur Eichwaldstraße bereits am Sonntag, 30. Oktober, und damit eine ganze Woche früher als zunächst geplant erfolgen.
Das dürfte auch die Anlieger der Umleitungsstrecke über Wickeder, Husener, Plaß-, Kurler und Asselner Straße freuen. Anwohner im Wickeder Norden beschwerten sich bereits beim Ost-Anzeiger über „zahlreiche Raser in den Tempo-30-Zonen“ auf der Wickeder Straße, auf der sich am Donnerstag (13.10.) bereits ein spektakulärer Frontalzusammenstoß ereignet hatte, am Sonntag 16.10. wurde zudem ein Fahrradfahrer bei einem Unfall auf der Umleitungsstrecke lebensgefährlich verletzt (siehe unten).

Frontalzusammenstoß auf der Wickeder Straße: 10.000 Euro Sachschaden

Zwei Leichtverletzte und rund 10.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Frontalzusammenstoßes, der sich aus bislang ungeklärter Ursache am Donnerstag (13.10.) gegen 4.30 Uhr auf der Wickeder Straße an einer Fahrbahnverengung ereignet hat. Beteiligt waren eine 22-jährige Dortmunder VW-Fahrerin, in Richtung Hellweg unterwegs, sowie ein 56-jähriger BMW-Fahrer aus Dortmund. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Radfahrer lebensgefährlich verletzt

Am Sonntag, 16.10., kam es gegen 13.10 Uhr auf der Kreuzung Wickeder Straße/ Ebbinghausstraße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 24-jähriger Pkw-Fahrer aus Kamen missachtete nach eigenen Angaben beim Abbiegen im Kreuzungsbereich einen entgegenkommenden 72-jährigen Radfahrer aus Dortmund, der durch den Zusammenstoß vom Rad geschleudert und lebensgefährlich verletzt wurde. Der Radfahrer verblieb stationär in einem Dortmunder Krankenhaus. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 6000 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen