9. Aktionstag im Stadtbezirk Brackel:
„Zu Hause älter werden - Angebote für Senioren und deren Angehörige“

Mit einem interessanten und abwechlungsreichen Programm laden...
3Bilder
  • Mit einem interessanten und abwechlungsreichen Programm laden...
  • hochgeladen von Thomas Brandt

Zum 9. Mal laden die Mitglieder des Netzwerks Senioren im Stadtbezirk Brackel und das Seniorenbüro Brackel zu einem Tag rund ums Älter werden in den eigenen 4 Wänden ein.
Dabei steht in diesem Jahr das Thema Freizeit – Begegnung -Ehrenamt im Mittelpunkt der zahlreichen Vorträge und Informations-/Aktionsangebote.

Mit einem vielfältigen Angebot am Donnerstag, 19. September in der Zeit von 11.30 -16.00 Uhr im Arent Rupe Haus der Ev. Kirchengemeinde Brackel, Flughafenstr. 7 ist der Aktionstag zu einem festen Bestandteil der regelmäßigen Angebote des Netzwerks Senioren und des Seniorenbüros Brackel geworden.
Diese „lokale Messe“ rund um Fragen des Älterwerdens schafft immer wieder neue Kontakte zu den Bürgern im Stadtbezirk Brackel und unter den - teilweise neuen und in ihren Angeboten sehr vielfältigen- Netzwerkpartnern.

Das breitgefächerte Programm reicht in diesem Jahr von Mitmachaktionen, wie beispielsweise eines Pedelec Kurses mit dem ADFC, Spiele und Literatur für
jedermann/-frau, über mobile Hilfen im Haushalt und in der Pflege, Hausnotruf- und Menüdiensten, Hör- und Sehtests, physiotherapeutische Übungen bis hin zu Tanz- Gesangsaufführungen und Vorträgen zum altersgerechten Wohnen.
Eine geplante Ehrenamtsbörse mit Angeboten für ein freiwilliges Engagement im Bereich der Seniorenarbeit soll Interessent*innen und Akteure aus dem Bereich Freizeit, Begegnung und Sport zusammenbringen.
Auch in diesem Jahr beginnt der Aktionstag um 11.30 Uhr mit einem Mittagessen. Hierbei sorgen apetito-die Landhausküche und der Dortmunder Menüservice für das leibliche Wohl.
Kaffee und Süßspeisen werden vom Seniorenkreis der Ev. Kirchengemeinde Brackel, dem OV der AWO Brackel/Neuasseln und der AWO Tagespflege Wickede angeboten.
Für berufstätige Angehörige wurde die Veranstaltungszeit erneut in die Nachmittagsstunden bis 16.00 Uhr gelegt und für die Suche nach einem Entlastungsdienst im Zeitraum der Veranstaltung steht pflegenden Angehörigen das Seniorenbüro Brackel, Tel. 50-29640 gerne mit Rat zur Verfügung.
Interessenten melden sich dort bitte bis spätestens 13. September.

Die gute Erreichbarkeit mit Bussen (Linie 420 und 422) oder Straßenbahn (U43) bis Haltestelle Kirche Brackel macht es allen Nicht-Brackeler Bürgern aus den Stadtteilen Wickede, Asseln, Wambel und Neuasseln ebenfalls möglich, den Aktionstag zu besuchen.

Das geplante Programm (Änderungen vorbehalten) und die Anzahl der mitwirkenden Akteure (28) versprechen auch in diesem Jahr wieder einen interessanten Nachmittag:

11.30 – 12.30 Uhr: Ankommen – Mittagessen

12.30 – 12.40 Uhr: Begrüßung (stellv. Bezirksbürgermeisterin Heide Kröger-Brenner, und Vertreter*in der Ev. Kirchengemeinde Brackel)

12.45 – 13.00 Uhr: Aufführung von Zumba Gold, Bauchtanz und Hula
AWO Brackel

13.05 - 13.15 Uhr: Tanzvorführung aus dem Musical „Mamma Mia“,
TSC Haeven and Hell e.V. – “Tanz dich fit-Gruppe”

13.30 - 14.00 Uhr: Mit dem Fahrrad rund um Stade
ADFC Dortmund stellt sich mit einem Videofilm vor.

im Anschluß: Pedelec Kurs (ca. 1,5 Stunden) auf dem Kirchplatz mit eigenem Pedelec                                                                                                           Anmeldungen im Seniorenbüro Brackel (Tel.: 50 29640) erforderlich!

14.05 – 14.25 Uhr: gemeinsam Singen mit dem Singkreis SGV Wickede/Asseln

14.30 – 14.50 Uhr: Das altersgerechte Badezimmer – Tipps und Anregungen von der Wohnberatung Dortmund des Kreuzviertel-Vereins

14.55 -15.10 Uhr: Aufführung von Zumba Gold, Bauchtanz und Hula
AWO Brackel

15.15 – 15.35 Uhr: Physiotherapeutische Übungen in den Alltag integrieren
Ortho-Reha, Brackel

15. 40 – 16.00 Uhr: Ehrenamtsbörse „Sei dabei –mach bei uns mit“

Dauerhaft:     Info –und Aktionsstände
• Literaturapotheke – Bücher für alle Lebenslagen
•       Maxi- Spiel-Vier- gewinnt
• Blutdruck- u. Blutzuckermessung
• Hilfsmittelvorführungen
• Arm –und Beinkrafttest
• Bewegung für den Kopf: Riesen-Vier-Gewinnt
• Vorstellung von Hausnotrufsysteme
• Hörtests

Mitwirkende:

 Ambulanter Hospiz-und Palliativdienst des Diakonischen Werkes Dortmund u. Lünen
 „Andreas“ Rund-um-Hilfe für Senioren
 Apetito AG – Landhausküche
 ADFC Dortmund
 AWO- Asseln/Husen/Kurl
 AWO Brackel/Neuasseln
 AWO Tagespflege Wickede
 AWO – Karola Zorwald Zentrum
 Caritas Sozialstation Ost
 CCDO-Bildungszentrum Brackel e.V.
 deMOment-Beratungsstelle/ Pflegedienst Ute Kenyon
 Diakonische Pflege Dortmund gGmbH/DS Süd-Ost
 Die Hörbiene
 Dortmunder Menüservice
 DRK Kreisverband Dortmund e.V.
 Ev. Bücherei St. Reinoldi – Leseratte
 Ev. Kirchengemeinde Brackel, Seniorenkreis
 Malteser Besuchsdienst und Hospizarbeit
 Ortho Reha, Brackel
 Pflege mit Herz Hallmann GmbH
 Sanitätshaus AGCA
 Sanitätshaus Riepe/Emmerich
 Seniorenbüro Brackel
 SGV Wickede/Asseln
 Stadt Dortmund/Fachdienst Senioren – Ehrenamtliche Seniorenbegleitservice
 StadtSportBund Dortmund e.V. – Bewegt ÄLTER werden in NRW!
 St. Meinolfus Kirchengemeinde, Seniorengemeinschaft 60 +/- und kfd
 TSC Haeven and Hell e.V. – “Tanz dich fit-Gruppe”
 Wohnberatung Dortmund, Kreuzviertelverein
 ZWAR Brackel/Neuasseln

Autor:

Thomas Brandt aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.