Ausflugstipp
Kultur und Natur pur: Ein Besuch in Neuss

Am Erftmühlen-Graben. Der heutige Wasserlauf  ist deutlich schmaler als der historische. Rechts der Rosengarten.
18Bilder
  • Am Erftmühlen-Graben. Der heutige Wasserlauf ist deutlich schmaler als der historische. Rechts der Rosengarten.
  • hochgeladen von Margot Klütsch

Die Eröffnung der Ausstellung "Ihrer Zeit voraus! Heinrich Campendonk - Heinrich Nauen - Johan Thorn Prikker" führte uns letzte Woche zum Clemens Sels Museum nach Neuss. Bei wunderbarem Herbstwetter folgte noch eine kleine Runde durch den angrenzenden Park.

Die großartige Ausstellung ist vom 18. November 2018 bis zum 10. März 2019 zu sehen. Sie präsentiert drei Künstler, deren expressive Arbeiten am Beginn des 20. Jahrhunderts maßgeblich zur Entwicklung der Moderne im Rheinland beitrugen. An die 200 Arbeiten werden gezeigt, darunter etliche Leihgaben aus prominenten Sammlungen.

Das Museum und der Park
Nach der Zerstörung des alten Museumsgebäudes im Zweiten Weltkrieg war das Clemens Sels Museum seit 1950 im Obertor, einem Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung, untergebracht (mehr dazu hier). 1975 entstand der Neubau nach einem Entwurf von Harald Deilmann. Die klare kubische Struktur des neuen Museums setzt einen Kontrapunkt zum Obertor. Beide sind durch eine Brücke miteinander verbunden. Hinter dem Museum liegt ein schöner Park mit Wasserläufen und Rosengarten. Im MIttelalter war hier der Graben der Stadtbefestigung und entlang der Obererft gab es zahlreiche Mühlen.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mich bei dem kleinen Herbstspaziergang rund um das Clemens Sels Museum in Neuss begleiten würdet.

Ausführlichere Infos gibt es bei den Fotos.

Quellen
wikipedia
Flyer zur Ausstellung "Ihrer Zeit voraus!"

Autor:

Margot Klütsch aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

35 folgen diesem Profil

21 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen