Architektur

Beiträge zum Thema Architektur

Reisen + Entdecken
Der Neubau auf dem ehemaligen Backsteinspeicher mit dem sogen. weißen Tor und der umlaufenden Plaza
19 Bilder

Das neue Wahrzeichen von Hamburg
Rund um die Elbphilharmonie

Hamburg baut ein Wahrzeichen: So versprach es 2006 das Riesenbanner an der Fassade des damals im Bau befindlichen Konzertgebäudes. Zuerst sorgte die Elbphilharmonie allerdings für reichlich negative Schlagzeilen. Die ursprünglichen Kosten verzehnfachten sich, die Eröffnung erfolgte 2017 mit jahrelanger Verspätung. Das renommierte Schweizer  Architektenbüro Herzog & de Meuron wartete mit einem außergewöhnlichen Konzept auf. Sie setzten auf einen alten Backstein-Kaispeicher als...

  • Düsseldorf
  • 03.12.19
  •  16
  •  5
Reisen + Entdecken
Die Rheinkniebrücke (1969) prägt die südliche Stadtsilhouette.
21 Bilder

Düsseldorf entdecken
Die Düsseldorfer Brücken-Familie

Brücken verbinden, sie haben aber auch eine strategische und optische Funktion. Und sie erzählen Geschichte und Geschichten. Düsseldorf liegt bekanntlich am Rhein und inzwischen gibt es  sieben Brücken im Stadtgebiet, fünf von ihnen sind Schrägseilbrücken. Deren Familienähnlichkeit ist unverkennbar. Nach den Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg begann der notwendige Wiederaufbau der Brücken schnell und unspektakulär. Die wichtigste Verkehrsader, die Oberkasseler Brücke, die direkt ins Zentrum...

  • Düsseldorf
  • 24.11.19
  •  18
  •  5
Ratgeber
Am  Mittwoch 20. November um 18 Uhr wird über die Restaurierung des Hohenhofs berichtet.
Der Vortrag findet im Hohenhof, Stirnband 10, in Hagen statt, ist kostenlos und gibt Einblicke in die Reparatur- und Pflegemaßnahmen sowie einen Ausblick auf zukünftige bauliche Vorhaben.

100 Jahre Bauhaus
Der Patient Hohenhof: Vortrag über Pflege- und Reparaturmaßnahmen an einem Baudenkmal

Nach umfassenden Restaurierungsmaßnahmen in den 70er und 80er Jahren und einer anschließenden Phase der bedarfsorientierten baulichen Unterhaltung erfährt der Hohenhof derzeit eine intensive Zuwendung. Über die Jahre hatte sich eine Reihe von kleinen und mittleren Schäden eingestellt, die das Erscheinungsbild des Hohenhofs zum Teil empfindlich störte. Ein Team von Restauratoren und restauratorischen Fachbetrieben arbeitet seit 2018 unter der Leitung des Architekturbüros Spital-Frenking +...

  • Hagen
  • 19.11.19
Kultur
Blick durch den Torbogen des Wirtschaftsgebäudes auf den gelben nördlichen Anbau(18. Jh.), heute Café.
29 Bilder

Ein lohnendes Ausflugsziel
Fromme und weniger fromme Frauen: Kloster Saarn in Mülheim an der Ruhr

Kloster, Gewehrfabrik, dann Tapetenfabrik - heute Begegnungsstätte und kulturelles Zentrum: Das Kloster Saarn, eine Zisterziensergründung von 1214, liegt unmittelbar an der Bundesstraße 1 im Süden von Mülheim und hat eine lange und bewegte Geschichte.  So fing es an Die Frauenabtei "St. Mariae Saal", gelegen auf einer Niederterrasse der Ruhr und den Mönchen des Zisterzienserklosters Kamp am Niederrhein unterstellt, war zunächst eine bescheidene romanische Anlage. Im Zuge der Reformation...

  • Düsseldorf
  • 14.11.19
  •  17
  •  5
Reisen + Entdecken
Die ehemalige kurkölnische Landesburg wurde um 1400 errichtet und nach einem Brand 1851 im neugotischen Stil wieder aufgebaut. Sie war 1929 bis 1984 Sitz der Kreisverwaltung Kempen-Krefeld. Heute ist hier das Kreis- und Stadtarchiv untergebracht.
21 Bilder

Ausflugstipp
Die historische Altstadt von Kempen am Niederrhein

Einkaufsbummel, gemütlich Kaffee trinken, gut essen oder eine Runde um die ehemalige Stadtbefestigung drehen - die historische Altstadt von Kempen mit ihren Fachwerkhäusern und anderen Sehenswürdigkeiten ist ein Eldorado für Fußgänger. Vor mehr als 700 Jahren bekam Kempen die Stadtrechte und war bis zur Napoleonischen Zeit (1794) unter kurkölnischer Herrschaft. Um 1290 entstand die Stadtbefestigung mit einer fast 2000 Meter langen, nahezu kreisrunden Mauer und vier Stadttoren. Sie wurde im...

  • Düsseldorf
  • 08.11.19
  •  19
  •  6
Fotografie
Innenhafen in Blickrichtung Schwanentor
3 Bilder

Fotografie
Aussicht und Ansichten

Kleine herbstlich angehauchte Fotogalerie aus der Umgebung des Katholischen Stadthauses an der Wieberstraße in Duisburg.  Nachdem unsere fröhliche LK-Truppe sich das 9-Gänge-Menü einverleibt hatte, das mit Begeisterung unter der Regie von Sumi Lalo sehr schmackhaft zubereitet wurde, war ein bisschen Füße vertreten eine gute Idee. Diese Eindrücke habe ich davon mit nach Hause genommen:

  • Dinslaken
  • 04.11.19
  •  16
  •  8
Kultur
Die barocke Andreaskirche spiegelt sich in der schwarzen Granitfassade der Kunstsammlung.
11 Bilder

Unterwegs in Düsseldorf
Munch-Ausstellung, Licht und Schatten: Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

Die Ausstellung: Edvard Munch in Düsseldorf Das bekannteste Werk,  "Der Schrei" fehlt - und das nicht ohne Grund. Denn die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen (K 20) zeigt eine Munch-Ausstellung der besonderen Art. Sie wurde nicht von Museumsleuten zusammengestellt, sondern von dem Schriftsteller Karl Ove Knausgard (*1968), der als bedeutendster norwegischer Autor der Gegenwart gilt. Er hat aus dem Werk seines Landmanns Edvard Munch rd. 140 bisher kaum gezeigte Werke ausgewählt, um mit seiner...

  • Düsseldorf
  • 03.11.19
  •  17
  •  5
Kultur
Fotos und mehr berichten vom Wandel, den die Zeche Nordstern seit ihrem Aufbau erlebte.
2 Bilder

Nordstern-Führungen
„Die kleine Schwester“

Im November beschäftigt sich die offene Themenführung im Nordstern-Museum mit Nordstern als der „kleinen Schwester“ der Nachbarzeche Zollverein in Essen. Immer sonntags um 15 Uhr führt die Tour durch die Ausstellung „Wandel is immer“. „Wandel is immer“: Unter diesem Titel erzählt die Ausstellung im Nordsternturm die wechselvolle Geschichte der Zeche Nordstern. In einem Mix aus Film- und Tondokumenten, Fotos, Interviews und künstlerischen Positionen werden verschiedene Aspekte des Wandels...

  • Gelsenkirchen
  • 02.11.19
  •  1
Natur + Garten
Schon ein Klassiker: Die Kö-Bogen-Bauten von Daniel Libeskind (2013) mit dem Kö-Graben von Westen.
21 Bilder

Ausflugstipp
Goldener Herbstspaziergang in Düsseldorf: Vom Kö-Bogen in den Hofgarten

Golden hat sich der Oktober verabschiedet - Zeit für einen Spaziergang durch den Düsseldorfer Hofgarten. Die letzten Sommerblumen strahlen im Sonnenlicht, aber der Herbst lässt sich nicht aufhalten. Die schöne Parkanlage mitten in Düsseldorf lockt nicht nur mit Gewässern und Bäumen, sondern auch mit Kunstwerken und Denkmälern, die etwas über die Stadt und ihre Geschichte erzählen. Ich habe ein paar Impressionen mitgebracht und würde mich freuen, wenn Ihr mich auf meinem Spaziergang...

  • Düsseldorf
  • 01.11.19
  •  18
  •  4
Kultur
Anatol: Neun Wächter
28 Bilder

Ausflugstipp
Reif für die Insel - unterwegs auf der Museumsinsel Hombroich

Mal wieder reif für die Insel? Keine halbe Autostunde von Düsseldorf entfernt liegt das Ziel: das Museum Insel Hombroich mit seinen verwunschenen Plätzen und der wunderbaren Mischung aus Natur, Kunst und Architektur. "Kunst parallel zur Natur" ist das Motto der Stiftung Insel Hombroich in Anlehnung an Paul Cézanne. Als der Düsseldorfer Immobilienkaufmann Karl-Heinrich Müller ein Grundstück für seine Kunstsammlung suchte, wurde er in den Erftauen bei Neuss am linken Niederrhein fündig.  Ab...

  • Düsseldorf
  • 27.10.19
  •  17
  •  7
Natur + Garten
Park mit Herrenhaus (Villa Lantz), 1805/06
27 Bilder

Unterwegs in Düsseldorf
Der Park, die Flieger und ein Juwel: Der Lantzsche Park in Düsseldorf-Lohausen

Flugzeuge donnern im Minutentakt über den Lantzschen Park. Trotzdem ist er eine grüne Oase mit einem kleinen Juwel: Der verwunschenen Begräbnisstätte der Mathilde Lantz. Die neuromanische Kapelle ist ein Gesamtkunstwerk und im allgemeinen nicht zugänglich. Doch bei meinem letzten Ausflug in den Park hatte ich nicht nur Glück mit dem Wetter: Die Kapelle wurde geöffnet und ich konnte zum ersten Mal den Innenraum mit seinen Mosaiken, Fresken und Glasmalereien bewundern. Ich erfuhr, dass der...

  • Düsseldorf
  • 18.10.19
  •  15
  •  6
LK-Gemeinschaft
23 Bilder

LK-Treffen in der schönsten Zeche der Welt
Die Kokerei Zollverein im UNESCO-Welterbe Zollverein Essen

Eine Gruppe von 20 Bürgerreportern war der Einladung von Thomas Ruszkowski nach Essen gefolgt, um die Kokerei Zollverein in der "schönsten Zeche der Welt" zu besichtigen. Und alles war bestens angerichtet: Bei wunderbarem Herbstwetter fanden wir zahllose Foto-Motive, eines interessanter als das andere. Die kompetente Führerin zeigte uns Teile des denkmalgeschützten Ensembles und erklärte anschaulich, wie "auf der schwarzen Seite" verschiedene Kohlesorten in schmalen Öfen zu Koks gebacken...

  • Essen
  • 12.10.19
  •  26
  •  8
Kultur
Der Haupteingang zum klassizistischen Schloss (1824-26).
17 Bilder

Lokales aus Düsseldorf
Schloss Eller und der Schlosspark

In der ehemaligen Residenzstadt Düsseldorf gibt es zwar keine Residenz mehr (nur noch als Relikt den alten Schlossturm), aber mehrere sehenswerte Schlösser mit attraktiven Parks. Nicht weit entfernt von Schloss MIckeln in Himmelgeist liegt Schloss Eller. Es ist umgeben von einer der größten Parkanlagen der Stadt und hat eine lange und bewegte Geschichte: Burg, Schloss, eine Prinzessin...Heim der Hitlerjugend, Modeschule Die ursprüngliche mittelalterliche Wasserburg der einflussreichen...

  • Düsseldorf
  • 07.10.19
  •  11
  •  6
Reisen + Entdecken
Schloss Mickeln liegt inmitten eines Parks und Naturschutzgebiets. Die Lindenallee ließ Maximilian  Friedrich Weyhe 1843 anlegen.
16 Bilder

Lokales aus Düsseldorf
Das Schloss und der Rheinbogen: Unterwegs in Düsseldorf-Himmelgeist

Unterwegs im Düssel-Dorf: Himmelgeist liegt südlich der Fleher Brücke direkt am Rhein, wurde 1909 eingemeindet und gehört zu den Stadtteilen Düsseldorfs, die ihren dörflichen Charakter bewahrt haben. Was allerdings nicht heißt, dass man hier zum Schnäppchenpreis wohnen kann - im Gegenteil: Himmelgeist gehört zu den bevorzugten Wohngebieten der Stadt. Die Geschichte von Himmelgeist reicht ins frühe Mittelalter zurück. Dokumentiert sind  Adelshöfe wie der Fronhof und Haus Mickeln (1210). Die...

  • Düsseldorf
  • 03.10.19
  •  14
  •  5
Natur + Garten
WDR und Gehry-Bauten, vom Bürgerpark Bilk aus gesehen.
17 Bilder

Ausflugstipp
Die grüne Medienmeile in Düsseldorf

Ein Spielplatz unterm Rheinturm, ein Park über der Tiefgarage: Der Medienhafen in Düsseldorf ist immer für eine Überraschung gut. Eigentlich ist er bekannt für seine ausgefallene moderne Architektur von namhaften Architekten. Umso überraschender ist es, wie viel Grün es in der unmittelbaren Umgebung von Rheinturm und Hafen gibt. So entstand über der Tiefgarage "Stadttor" der Bürgerpark Bilk als hügelige Landschaft mit kleinen Tälern, Hecken und schönen ruhigen Plätzen. Wenige hundert Meter...

  • Düsseldorf
  • 22.09.19
  •  18
  •  8
Reisen + Entdecken
Die Kernburg von Süden mit mittelalterlichem Bergfried und dem Burgtor (rechts).
28 Bilder

Ausflugstipp
Ein Traumtag und ein Traumschloss: Die Wasserburg Anholt

Nach dem Schnappschuss nun der ausführliche Beitrag. Ein herzliches Dankeschön an Dagmar Drexler für den tollen Tipp!  Nahe der niederländischen Grenze liegt die malerische Wasserburg Anholt in einem wunderschönen Park mit französischen Barockgärten, englischem Landschaftsgarten und einer Wildblumenwiese. Die ursprüngliche Verteidigungsanlage wurde im 17. Jahrhundert zur Barockresidenz ausgebaut und ist seit 1647 im Besitz der Fürstenfamilie zu Salm-Salm, die noch immer hier...

  • Düsseldorf
  • 18.09.19
  •  25
  •  5
Fotografie
Ein Geländer führt den Menschen und schützt vor dem Absturz. Foto: analogicus auf Pixabay

Foto der Woche
Geländer

Von gesunden Menschen kaum beachtet, schenken wir ihnen in dieser Woche unsere Aufmerksamkeit: Geländer.  Sie haben wichtige Funktionen: Geländer dienen dazu, Menschen zu führen, beispielsweise wenn es eine Treppe hinauf oder hinab geht. Außerdem dienen sie als Absturzsicherung. Während sie viele Anforderungen nach DIN-Normen und nach der Unfallverhütungsvorschrift erfüllen müssen, ist das Design weniger eingeschränkt. Und so nutzen Architekten und Designer Geländer gerne als besonderes...

  • Velbert
  • 07.09.19
  •  24
  •  12
Kultur
17 Bilder

Kunst im Nassauer Stall - im Rausch der Farben
Künstlergruppe zeigt Farblust und Experimentierfreude

10 Künstler, die sich seit Jahren aus der NeanderartGroup und dem Gemeinschaftsatelier Düsseldorf kennen, stellen ihre Bilder, Skulpturen, Collagen und Objekte gemeinsam aus. Die Kunst ist sehr verschieden, passt aber wunderbar zusammen. Die Künstler malen ihre Werke nicht nur mit herkömlich mit dem Pinsel, es wird auch gespachtelt, gegossen, gerostet, geschliffen. Sie verwenden Pigmente, Kaffee, Kurkuma, Bitumen, Marmormehl, Gold, Muscheln und sind sehr experimentierfreudig..  ausstellende...

  • 06.09.19
Reisen + Entdecken

Vielfältiges Programm
"Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur": Tag des offenen Denkmals am Sonntag

"Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur" lautet das Motto zum diesjährigen Tag des offenen Denkmals der Deutschen Stiftung Denkmalschutz am Sonntag, 8. September. Die Abteilung Denkmalschutz und Stadtarchäologie der Stadt Hagen hat dazu ein spannendes Programm rund um Baudenkmäler aus der Zeit des frühen 20. Jahrhunderts entwickelt, das zugleich Bezug auf das 100-jährige Bauhausjubiläum nimmt. Dazu bieten Privateigentümer und Initiatoren aus öffentlichen Einrichtungen ein eigenes Programm...

  • Hagen
  • 06.09.19
Reisen + Entdecken
Das Museum Voswinckelshof in Dinslaken hat am Tag des offenen Denkmals am 8. September von 11 bis 18 Uhr geöffnet.
2 Bilder

Kunst und Architektur: tolles Programm in Dinslaken und Voerde
Offene Denkmäler

Auch in diesem Jahr findet bundesweit der Tag des offenen Denkmals statt. In Dinslaken öffnen verschiedene Denkmäler am Sonntag, 8. September, ihre Türen. Der ADFC Dinslaken–Voerde, der Heimatverein Voerde (Niederrhein) und die Untere Denkmalbehörde der Stadt Voerde bieten eine geführte Radtour entlang einiger Denkmäler und historisch bedeutsamer Orte in Voerde an. Thema des diesjährigen Tag des offenen Denkmals ist „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“. Träger ist die Deutsche...

  • Dinslaken
  • 04.09.19
LK-Gemeinschaft
Besonders interessant war der Vortrag "Lego Bauklötze und Häuser – Von kleinen und großen Architekten", den Architektur-Professor Ulrich Vinzelberg für den Studentennachwuchs vorbereitet hatte.
2 Bilder

Fleißiger Nachwuchs übt sich in Architektur
Kinder-Uni erobert TU Dortmund

Für die eifrigsten Nachwuchs-Studenten der Kinder-Uni im Kreis Unna ging es am Dienstag, 27. August, auf Studienfahrt zu einer echten Hochschule. Insgesamt 27 Kinder hatten alle Vorlesungen im ersten Halbjahr 2019 besucht und damit die Bilanz aus dem Vorjahr getoppt. Zusammen mit Kinder-Uni-Organisatorin Martina Bier eroberten die Jungstudenten nun den Campus der Technischen Universität in Dortmund und erkundeten den Fachbereich Architektur. Landrat Michael Makiolla begrüßte die jungen...

  • Unna
  • 29.08.19
Kultur
Der Besuch der Alt-Katholischen Friedenskirche in der Bernesstraße zählt zu den Höhepunkt der rund zweistündigen Essener Citykirchenführung.

ÖKUMENE
Fünf Kirchen aus drei Konfessionen: Essener Citykirchenführungen werden fortgesetzt

Die wöchentlichen Essener Citykirchenführungen werden nach den Sommerferien wieder aufgenommen: Nachdem in der Alt-Katholischen Gemeinde mit Thilo Corzilius ein neuer Pfarrer und Nachfolger für Ingo Reimer gefunden wurde, können die Kirchen in der Essener Innenstadt ihr bewährtes und bundesweit einzigartiges ökumenisches Angebot nach einer siebenmonatigen Unterbrechung fortsetzen. Der rund zweistündige Rundgang vermittelt den Teilnehmern einen Einblick in fünf Gotteshäuser aus drei...

  • Essen-Nord
  • 20.08.19
  •  1
  •  1
Kultur
Geometrisch und glänzend: Der Eyecatcher auf der Pariser Straße 100 in Heerdt.
13 Bilder

Wie aus dem Bunker ein "Schmetterling" wurde.
Ein glänzender Auftritt: Das Papillon in Düsseldorf-Heerdt

Wenn Wohnungen knapp sind, ist Kreativität gefragt. Dann können auch mal Bunker umfunktioniert werden - so geschehen in Düsseldorf. Entstanden ist ein außergewöhnliches Gebäude, das allerdings kaum als Beitrag zum gern zitierten bezahlbaren Wohnraum angesehen werden kann. Viele Heerdter erinnern sich noch an ihn, die älteren haben dort vielleicht die Luftangriffe des Zweiten Weltkriegs erlebt  - aber jetzt ist von dem Hochbunker auf der Pariser Straße nichts mehr zu sehen. Die Idee, aus...

  • Düsseldorf
  • 19.08.19
  •  29
  •  8
Kultur
2 Bilder

Horst Gläsker
Der mit dem Pinsel tanzt - Im Rausch der Farben

„Ich bräuchte fünf Leben“ (Horst Gläsker) Seine Losung: Mut – Wut – Stolz! Rhythmus, Ekstase, Energie, wildes Denken: Horst Gläsker, Handlungskünstler und Universalgenie der Kunst beeindruckt seit mehr als fünf Jahrzehnten Kunstfans mit einer künstlerisch gestalteten Symbiose aus Musik, Tanz, Theater, Zeichnung, Malerei, Bildhauerei, Installation und Architektur. Am 29. September eröffnet die Kunstinitiative „Wurzeln und Flügel e.V.“ um 12 Uhr die große Gläsker-Ausstellung „Zufall...

  • Düsseldorf
  • 04.08.19
  •  2
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.