Es heißt wieder„Manege frei!"
Der Circus Flic Flac präsentiert ab dem 15.Juni seine neue Show

Mit einer neuen Show voller Adrenalin startet der Zirkus Flic Flac ab dem 15. Juni sein Sommerprogramm. Nach vielen Monaten der Corona-Zwangspause können die Artisten endlich wieder ihrer Leidenschaft nachgehen: Der Unterhaltung ihres Publikums.
2Bilder
  • Mit einer neuen Show voller Adrenalin startet der Zirkus Flic Flac ab dem 15. Juni sein Sommerprogramm. Nach vielen Monaten der Corona-Zwangspause können die Artisten endlich wieder ihrer Leidenschaft nachgehen: Der Unterhaltung ihres Publikums.
  • Foto: Bartosz Galus
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Nachdem die Pandemie dem Flic Flac-Team im letzten Jahr einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, startet ab dem 15. Juni nun das Sommerprogramm „Flic Flac – Die Show“. Wie schon zuvor, wird das schwarz-gelbe Zirkuszelt auf dem Gelände des alten Güterbahnhofs aufgeschlagen. Begeistern möchten die Verantwortlichen nicht nur mit ihren Vorstellung, sondern auch mit erweiterter Gastronomie. Der Kartenvorverkauf läuft bereits.

Von Sascha Mangliers

Wenn redensartlich „Der Zirkus von neuem losgeht“, bedeutet das selten etwas Gutes. Doch es gibt auch Ausnahmen: Wenn am 15. Juni die Scheinwerfer angehen und die ersten Künstler die Manege betreten, ist das für alle Anwesenden ein Grund zur Freude. Für die Zuschauer, denen eine komplett neue und spektakuläre Show geboten wird, und für die Artisten und Flic Flac-Verantwortlichen, die nach vielen Monaten der Zwangspause endlich wieder ihrer Leidenschaft nachgehen können: Der Unterhaltung ihres Publikums.
Damit das gelingt, setzt das Flic Flac-Team bei der Zusammenstellung ihrer Show-Elemente auf Vielfalt. Eine Mischung aus Adrenalin, Artistik und Comedy soll es werden, wie Uwe Struck, Geschäftsführer des Flic Flacs, ankündigte. Neben den Klassikern, wie einer Trapez-Choreografie und dem stets beliebten „Schleuderbrett“, kommen auch Motor-Freunde auf ihre Kosten. Im „Globe of Speed“ werden bis zu zehn Artisten gleichzeitig auf ihren Motorrädern in einer nur 6,5 Meter breiten Stahlkugel waghalsige Manöver fahren. Nicht weniger spektakulär wollen die Mitglieder der Stunt-Truppe Mad Flying Bikes in über 12 Metern Höhe auf ihren Motorcross-Rädern durch die Manege fliegen.

Viel lachen und gut essen

Als Ausgleich zum Nervenkitzel sollen die Zuschauer vor allen Dingen viel zu lachen bekommen, verriet Larissa Kastein, die Direktorin und künstlerische Leiterin der Show: „Wir bieten den Zuschauern eine Extraportion Comedy, denn uns ist es wichtig, dass sie lachen und Spaß haben.“ Dafür sollen unter anderem die Comedians Willer und Dustin Nicolodi sorgen. Das Vater-Sohn-Gespann will mit Jonglage-Einlagen, Zauber-Akts und Bauchredner-Darbietungen die Lachmuskeln der Besucher strapazieren und gerade auch die jüngeren Gäste ins Staunen versetzen. Eine große Neuerung wartet in Sachen Gastronomie auf dem Flic Flac-Gelände: Ein Biergarten mit eigener Küche. Dieser bietet den Zirkusbesuchern, aber auch Gästen von außerhalb die Möglichkeit, dass Sommerwetter bei einem kühlen Getränk zu genießen. Uwe Struck erklärte: „Neben den üblichen Snacks, wie Nachos und Currywurst werden wir im Biergarten Gerichte vom Grill und andere deftige Alternativen anbieten.“ Auch eine Cocktailbar werde es geben, so Uwe Struck weiter.
Was zwischen dem 15. Juni und dem 18. September auf dem Gelände des Güterbahnhofs präsentiert wird, betonte Larissa Kastein „ist ein Unikat“. Zwar trete der Circus Flic Flac auch weiterhin in anderen Städten auf, jedoch sei diese spezielle Show nur in Duisburg zu sehen, so Larissa Kastein weiter. Bis die Premieren-Show allerdings starten kann, liegt noch einiges an Arbeit vor dem gesamten Team. Neben dem Aufbau des 42 Meter breiten Zeltes müssen die insgesamt 35 Artisten noch anreisen, ihre Auftritte proben und aufeinander abstimmen. Im Idealfall können sich dann 1.450 Besucher pro Vorstellung auf eine „Show der Superlative“ freuen, wie es der Circus Flic Flac verspricht.
Donnerstags und freitags findet jeweils eine Vorstellung statt, samstags und sonntags werden täglich zwei Aufführungen zu sehen sein.

Mit einer neuen Show voller Adrenalin startet der Zirkus Flic Flac ab dem 15. Juni sein Sommerprogramm. Nach vielen Monaten der Corona-Zwangspause können die Artisten endlich wieder ihrer Leidenschaft nachgehen: Der Unterhaltung ihres Publikums.
Flic Flac Geschäftsführer Uwe Struck stellte zusammen mit Direktorin Larissa Kastein die neuen Showpläne am Hauptbahnhof vor. Der Zirkus wird mit einer Sommershow auf dem Gelände des Alten Güterbahnhofs bei den Zuschauern für Staunen sorgen.
Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.