Kindernothilfe feiert 60. Geburtstag
Mercator-Gymnasiasten beim Gottesdienst in der Salvator-Kirche engagiert dabei

60 Jahre Kindernothilfe – “ein Stück Himmel auf Erden!” unter diesem Motto stand der diesjährige Himmelfahrtsgottesdienst in der Salvator-Kirche, den die ARD live übertrug. Im Rahmen des Philosophie- und Religionsunterrichtes der Jahrgangsstufe 7 entstand die Kooperation des Mercator-Gymnasiums mit der Organisation, die seit 1959 weltweit Kinder in Not unterstützt und sich für ihre Rechte und ihre Zukunftsperspektiven einsetzt. Daraus erwuchs neben der intensiven Beschäftigung mit Kinderrechten und ihren weltweiten Lebensbedingungen im Unterricht auch aus Eigeninitiative der Schülerinnen und Schüler ein Spendenprojekt.

Hiervon durften die an dem Feiertag entsandten Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Gottesdienstes und live im Fernsehen berichten und damit anderen Kindern Mut machen – sei es für eigene Spendenaktionen, sei es für ein besseres Leben; ein Engagement, für das sie nicht nur Christina Rau, Frau unseres verstorbenen Landesvaters und Bundespräsidenten Johannes Rau, an dem Tag ausdrücklich lobt.

Für die Geburtstagsfeierlichkeiten waren fraglos eine große Menge Vorbereitungen nötig. Auch das Mercator-Schülerteam, in den einzelnen Etappen begleitet von den Philosophie- und Religions-Kolleginnen Frie und Schuberth, merkte dies: Eine Gottesdienst-Probe mit WDR-Fernsehteam, Moderatorin, Pressesprechern der Kindernothilfe sowie weiteren Akteuren und Künstlern fand am Mittwoch zuvor erst gegen 19:30 Uhr ihr Ende. Eine tolle, liebevolle Arbeit, die sich zweifellos gelohnt hat; wie der ARD-Live-Mitschnitt beweist:

https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/kirchliche-sendungen/videos/evangelischer-gottesdienst-zu-christi-himmelfahrt-video-102.html

Die Kindernothilfe stärkt, schützt und beteiligt derzeit 1,9 Millionen Mädchen und Jungen in 33 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas (nähere Informationen unter www.kindernothilfe.de). Zur diesjährigen Geburtstagsfeier der Kinderhilfsorganisation gehört auch ein 60km-Lauf von Duisburg nach Dortmund am 16. Juni. Mit Freude bringt sich dabei auch das Mercator-Gymnasium mit Schüler-, Lehrer- und Elternschaft tatkräftig ein: Gemeinsam mit dem Team der Kindernothilfe wird der Lauf in Form eines (sonntäglichen!) Wandertages auf der ersten Etappe, die von Duisburg nach Mülheim führt, unterstützt. Ein weiterer Bericht folgt!

Autor:

Wibke Harnischmacher aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.