Kabelbrand im Bereich „St.-Anna-Krankenhaus“
Bahnen der Linie U79 können wieder fahren

Die Bahnen der Linie U79 können wieder durchfahren, die Schäden wegen des Kabelbrandes sind behoben.
  • Die Bahnen der Linie U79 können wieder durchfahren, die Schäden wegen des Kabelbrandes sind behoben.
  • Foto: Archivfoto Hannes Kirchner
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Ab Donnerstag, 19. Mai, kann die Strecke der Linie U79 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) zwischen den Haltestellen „Sittardsberg“ und „Wittlaer“ wieder mit Bahnen befahren werden.

Zwischen den Haltestellen „Sittardsberg“ und „St.-Anna-Krankenhaus“ können die Bahnen jedoch zunächst nur auf einem Gleis fahren, da dort noch notwendige Arbeiten stattfinden. Es müssen beispielsweise Signal- und Stromkabel sowie Betonplatten erneuert werden. Der Aufzug an der Haltestelle „St.-Anna-Krankenhaus“ ist zunächst außer Betrieb. Die DVG bittet um Verständnis, da es zu Beeinträchtigungen und Verspätungen kommen kann.
An einer Brücke zwischen den Haltestellen „Sankt-Anna-Krankenhaus“ und „Kesselsberg“ war es am Dienstag, 10. Mai, zu einem Brand gekommen, sodass die DVG seitdem Busse statt Bahnen eingesetzt hat. Die Brandursache ist weiterhin unklar.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.