Rhein-Ruhr-Marathon in diesem Jahr mit den 5. Deutschen Kirchenmeisterschaften
Vor dem Wettkampf Innehalten in Salvator

Vor dem Start an der Kruppstraße am Sonntagmorgen gibt eine Andacht mit Jürgen Muthmann, Pfarrer der Ev. Kirchengemeinde Wanheimerort.
Fotos: Ev. Kirchengemeinde Wanheimerort
2Bilder
  • Vor dem Start an der Kruppstraße am Sonntagmorgen gibt eine Andacht mit Jürgen Muthmann, Pfarrer der Ev. Kirchengemeinde Wanheimerort.
    Fotos: Ev. Kirchengemeinde Wanheimerort
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

Wenn am Sonntag, 2. Juni, wieder zahlreiche Läuferinnen und Läufer beim Rhein-Ruhr-Marathon an den Start gehen, gibt es zuvor etliche Möglichkeiten des Innehaltens. Am Vorabend des sportlichen Großereignisses findet in der Salvatorkirche am Burgplatz ein Gottesdienst unter dem Motto „Wir sind schon Sieger!“ statt.

Dieser Gottesdienst hat schon Tradition und ist auch stes gut besucht. „Es tut gut, vor einer langen Strecke innezuhalten und zu wissen, dass alle Menschen Gott immer an der Seite haben“, sagt Pfarrer Stephan Blank, Assessor des Ev. Kirchenkreises Duisburg. Und genau darum geht es beim Gottesdienst am Samstag, 1. Juni, um 18.30 Uhr in der Salvatorkirche auch, zu dem nicht nur die Sportler eingeladen sind, die sich am nächsten Tag beim Rhein-Ruhr-Marathon messen.

Ein besonderes Geschenk

Blank freut sich darauf, dass Läuferinnen und Läufer, Inliner, Handbike-Fahrer mit Sportmuffeln gemeinsam feiern, denn das Thema „Wir sind schon Sieger!“ spreche alle Menschen an. Wie übrigens auch ein besonderes Geschenk, das am Schluss verteilt wird und mit dem Gottesdienst zusammenhängt. Was das genau sei, will der Pfarrer der Salvatorkirche allerdings nicht verraten.

Am Sonntag gibt es vor dem Start an der Kruppstraße zudem eine Andacht mit Jürgen Muthmann, Pfarrer der Ev. Kirchengemeinde Wanheimerort. Gottesdienst und Andacht sind Teil des Programms der inzwischen 5. Deutschen Kirchenmeisterschaft. Sie wird von Beginn an unter dem Dach eines Stadtmarathons ausgetragen, diesmal aber zum ersten Mal auf dem Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland. Da bot sich halt Duisburg ganz besonders an.

Gemeinschaftsbildendes Ereignis

Die „Sportlerinnen und Sportler“ treten im Rahmen des Rhein-Ruhr-Marathons zu ihrer „eigenen“ Meisterschaft in den Disziplinen Marathon, Marathon-Staffel für vier Läuferinnen und Läufer, Halbmarathon, Inline-Marathon und Handbike-Marathon an. „Dieser Laufwettbewerb ist ein gemeinschaftsbildendes Ereignis“, betont Dr. Johann Weusmann, Vizepräsident der Evangelischen Kirche im Rheinland und selbst passionierter Läufer. Er ist Schirmherr der Deutschen Kirchenmeisterschaft 2019 und freut sich auf ein Gemeinschaftserlebnis, „an dem Menschen aus allen Teilen der Gesellschaft teilhaben.“

Zur Veranstaltung gehört ein Wettbewerb für Rollstuhlfahrer. Weusmann: „Das ist uns besonders wichtig, weil Inklusion in unserer Kirche ein großes und wichtiges Thema ist.“ Die Deutsche Kirchenmeisterschaft wird immer vom Arbeitskreis Kirche und Sport der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ausgeschrieben. Daher sind viele Teilnehmer aus ganz Deutschland nach Duisburg gekommen. Beim Rahmenprogramm präsentiert sich der Arbeitskreis darüber hinaus mit einem Messestand auf dem Veranstaltungsgelände.

Pfarrer ehren "ihre" Sieger

Die Siegerehrungen nehmen Johannes Weusmann und Stephan Blank persönlich vor. Für Läuferinnen und Läufer finden die Siegerehrungen neben dem Stand des Arbeitskreises Kirche und Sport auf der Dreieckswiese und für Handbiker und Inlineskater im Stadion statt.

Vor dem Start an der Kruppstraße am Sonntagmorgen gibt eine Andacht mit Jürgen Muthmann, Pfarrer der Ev. Kirchengemeinde Wanheimerort.
Fotos: Ev. Kirchengemeinde Wanheimerort
Pfarrer Jürgen Muthmann schickt nicht nur die Teilnehmer an der 5. Deutschen Kirchenmeisterschaft, sondern, wie übrigens seit vielen Jahren schon, sämtliche Starter beim Rhein-Ruhr-Marathon auf die sportliche Reise.
Autor:

Reiner Terhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen