Die Kleinen haben Großes geleistet - Der Röttgersbacher Weihnachtsmarkt war wieder ein Riesenerfolg

Sie gaben den Startschuss zum 12. Röttgersbacher Weihnachtsmarkt der großen Hilfe. V.l.n.r. Thomas Stoy, Ulrich Meuter, Reiner Terhorst, Stephan Breitenbruch, Schirmherr Jörg Weißmann, Axel Kocar und Belinda Möller-Oberreich.     Fotos: Jürgen Hovorka
2Bilder
  • Sie gaben den Startschuss zum 12. Röttgersbacher Weihnachtsmarkt der großen Hilfe. V.l.n.r. Thomas Stoy, Ulrich Meuter, Reiner Terhorst, Stephan Breitenbruch, Schirmherr Jörg Weißmann, Axel Kocar und Belinda Möller-Oberreich. Fotos: Jürgen Hovorka
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

Der mittlerweile zwölfte Röttgersbacher Weihnachtsmarkt, von der Wohnungsgenossenschaft Hamborn und der Volksbank Rhein-Ruhr auf den Weg gebracht und von der ersten Sekunde an von vielen Menschen und Institutionen im Stadtteil unterstützt, lockte wieder zahlreiche begeisterte Menschen aus nah und fern an.

Schon bei der offiziellen Eröffnung durch den Schirmherrn Jörg Weißmann, Vorsitzender des Heimatvereins Hamborn, drängte sich eine große Menschenmenge vor der Bühne. Weißmann hob den sozialen Charakter des Weihnachtsmarkts der großen Hilfe hervor, der ohne das engagierte Mitwirken vieler Schulen, Kindergärten, Kirchengemeinden und Institutionen so nie den nachhaltigen Erfolg gehabt hätte.

In den Dienst der guten Sache gestellt

Und dann ging es los. Besonders die Kleinen fieberten diesem Tag regelrecht entgegen. Schon im Vorfeld hatten sie mit großem Eifer in ihren Kindergärten und Schulen gebastelt, gemalt, Tänze, Lieder und Gedichte einstudiert, um zu zeigen, dass auch die Kleinsten Großes bewirken können. Ihre Muttis und Omis hatten Plätzchen und Kuchen gebacken und sich ebenfalls in den Dienst der guten Sache gestellt.

Mit im „helfenden Boot“ war wieder alles, was im Stadtteil Rang und Namen hat. Neben der Wohnungsgenossenschaft Hamborn und der Volksbank Rhein-Ruhr waren auch diesmal die Schule am Park, der Kindergarten St. Barbara, die Schule am Röttgersbach, die Kindertagesstätte Fahrner Straße, der Seniorenkreis und Seniorenchor der Kirchengemeinde St. Barbara, die Schule am Mattlerbusch, das Senftöpfchen, die Pfarrjugend von St. Barbara, das Projekt Arche der Gemeinde St. Hildegard und die Schreinerei Schweers vertreten.

Leckere Überraschungen im Gepäck

Das Non-Stop-Bühnenprogramm war an Höhepunkten reich gespickt. Es wurde musiziert, gesungen, getanzt, Weihnachtsgedichte aufgesagt, gezaubert und Märchen vorgelesen. Natürlich machte auch der Nikolaus in Person des Hamborner Architekten Burkhard Klein seinen willkommenen Abstecher zum Röttgersbacher Weihnachtsmarkt und hatte leckere Überraschungen für die Kleinen im Gepäck.

Und jetzt geht es ans Abrechnen

Die WoGe Hamborn-Vorstände Thomas Stoy und Axel Kocar sowie Stephan Breitenbruch, Röttgersbacher Geschäftsstellenleiter der Volksbank Rhein-Ruhr, und Regionaldirektor Ulrich Meuter sind überzeugt, dass auch in diesem Jahr wieder ein ordentlicher Batzen für die Schulmaterialienkammer der Gemeinde St. Norbert mit der Caritas und dem Jugendprojekt „Die Arche“ der Gemeinde St. Hildegard zusammengekommen ist. „Alle haben ihr Bestes gegeben“, freut sich WoGe-Hamborn-Vorstandsassistentin Belinda Möller-Oberreich, federführende Koordinatorin des Weihnachtsmarktes. Jetzt geht’s ans Abrechnen und Geld zählen.R

Sie gaben den Startschuss zum 12. Röttgersbacher Weihnachtsmarkt der großen Hilfe. V.l.n.r. Thomas Stoy, Ulrich Meuter, Reiner Terhorst, Stephan Breitenbruch, Schirmherr Jörg Weißmann, Axel Kocar und Belinda Möller-Oberreich.     Fotos: Jürgen Hovorka
Auch viele Kinder überraschten die zahlreihen Besucher mit Weihnachtsliedern, -geschichten und -gedichten. Hier greift Martin Rödiger, Schulleiter der Schule am Mattlerbusch, zur Gitarre, um seine Schülerinnen und Schüler zu begleiten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen