Gottesdienste unter Polizeischutz - Nur eine Frage der Zeit?

Die ältere Dame, die uns in der Redaktion besuchte, war sichtlich betroffen.

Am Samstag gehörte sie zu den Besuchern der Vorabendmesse in St. Bonifatius und musste miterleben, wie der Gottesdienst mehrfach von im Vorraum der Kirche rumlungernden Kindern und Jugendlichen gestört wurde.

Höhepunkt der Aktion der rund 15 respektlosen Blagen war dann ein Zug durch die Kirche unter Begleitung lauter Musik vom Handy, wohlgemerkt während des Gottesdienstes. Dass die verstörten Besucher der Messe danach Angst hatten, die Kirche zu verlassen, dürfte verständlich sein.

Wie weit sind wir mittlerweile gekommen?

An die permanente Bewachung von Synagoge und Moschee durch die Polizei haben wir uns in diesen Zeiten längst gewöhnt.

Wann werden die ersten christlichen Gottesdienste unter Polizeischutz stattfinden?

Wenn‘s so weitergeht, ist das wohl nur eine Frage der Zeit. Leider!

Autor:

Andreas F. Becker aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen