Update 3: Bombe am Autobahnkreuz Duisburg-Nord ist erfolgreich entschärft -Sperrungen werden aufgehoben

Anzeige
Duisburg: Tentorium |

Update 3, 20.37 Uhr:


Die Bombe wurde um 20.33 Uhr erfolgreich entschärft.
Die Sperrungen der Straßen sowie der Autobahn werden jetzt aufgehoben.
Aufgrund der geringen Personenzahl (27 Einwohner) wird heute keine Sirene zur Entwarnung zu hören sein.
Großer Dank an Feuerwerker Frank Stommel vom Kampfmittelräumdienst und sein Team!

Update 2, 20.03 Uhr:

Die Bombenentschärfung hat pünktlich um 20 Uhr begonnen.

Update 1, 19.25 Uhr: 

Die Vorbereitungen für die geplante Entschärfung um 20 Uhr laufen nach Plan. Die Straßensperren wurden pünktlich um 19 Uhr aktiviert. Eine Durchfahrt in die Zone ist nicht mehr möglich. Ab 19.30 Uhr wird die A59 in Fahrtrichtung Dinslaken ab der Anschlussstelle Ruhrort sowie ab Marxloh in Fahrtrichtung Düsseldorf gesperrt. Die A42 wird in Fahrtrichtung Dortmund ab Duisburg-Baerl und in Fahrtrichtung Kamp-Lintfort ab Oberhausen-West gesperrt.
Vor Ort sind insgesamt 66 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr, des Bürger- und Ordnungsamtes sowie der Autobahnpolizei im Einsatz. Feuerwerker Frank Stommel vom Kampfmittelräumdienst wird mit seinem Team die englische Fünf-Zentner-Bombe entschärfen.


Stand am Nachmittag:

In Duisburg-Hamborn auf der Hamborner Straße unmittelbar nahe des Autobahnkreuz Duisburg-Nord wurde heute nach Luftbildauswertungen eine englische Fünf-Zentner-Bombe bei Sondierungsarbeiten mit einem Aufschlagzünder auf dem Gelände des ehemaligen Tentoriums gefunden.



In der Evakuierungszone (Umkreis von 250 Meter um den Fundort) sind keine Personen betroffen. In der Sicherheitszone (500 Meter um den Fundort) leben 27 Personen. Des Weiteren befindet sich in diesem Bereich das Ikea-Einrichtungshaus, dieses wird ab 18.30 Uhr geschlossen.

Die Entschärfung ist für heute 20 Uhr vorgesehen. In der Sicherheitszone ist aus Sicherheitsgründen ein zivilschutzmäßiges Verhalten notwendig. Die Menschen sind aufgefordert, sich in Räumen aufzuhalten, die der Fundstelle abgewandt sind. Die Fenster der Wohnung sollten in jedem Fall geschlossen sein. Ein Aufenthalt im Freien ist in dieser Sicherheitszone ab 19 Uhr nicht mehr gestattet.

Alle Sperren der Straßen auf dem Duisburger Straßengebiet greifen bereits ab 19 Uhr. Hier wird die Hamborner Straße zwischen Beecker Straße und Honigstraße gesperrt. Die Beecker Straße wird nicht gesperrt.

Die Sperrungen im Autobahnkreuz Duisburg-Nord (A59 sowie der A42) erfolgen ab 19.30 Uhr. Die A59 wird in Fahrtrichtung Dinslaken ab der Anschlussstelle Ruhrort sowie ab Marxloh in Fahrtrichtung Düsseldorf gesperrt. Die A42 wird in Fahrtrichtung Dortmund ab Duisburg-Baerl und in Fahrtrichtung Kamp-Lintfort ab Oberhausen-West gesperrt.

Aufgrund der derzeit schwierigen Verkehrslage und aufgrund der Straßensperrungen für die Bombenentschärfung kann es ab 19 Uhr zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Ortskundige werden gebeten, den Bereich großzügig zu umfahren. Ob aufgrund vorhandener Verkehrsprobleme die Entschärfung planmäßig beginnen kann, entscheidet sich später.

Informationen gibt es auch über Call Duisburg (heute Abend besetzt) unter Tel. 0203/283-2000 und das Gefahrentelefon der Feuerwehr unter 0800 112 13 13. Auch die Warnapp NINA informiert über Gefahrenlagen wie zum Beispiel Bombenentschärfungen.

Bombenentschärfung beeinträchtigt Busverkehr der DVG

Die Entschärfung wirkt sich auf den Busverkehr der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) aus und führt zu Beeinträchtigungen. Die Busse der Linie SB40 müssen eine Umleitung fahren. Betroffen sind die Busse um 19.27 Uhr ab Overbruch in Fahrtrichtung DU-Hbf Osteingang und um 19.46 Uhr sowie 20.46 Uhr ab Duisburg Hbf in Fahrtrichtung Overbruch. Es kann zu Verspätungen kommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.