Ein Abend voller „geheimer“ Überraschungen - Der BSV Marxloh feiert sein traditionelles Herbstfest im Schützenhof

Anzeige
Das amtierende Königspaar Werner und Inge Simon freut sich über ein Herbstfest voller „geheimer Überraschungen“. Foto: Reiner Terhorst
Duisburg: Schützenhof Marxloh |

Der Bürger-Schützenverein Marxloh ist zusammen mit dem BSV Neumühl und der St. Hubertus-Schützengesellschaft Hamborn fester Bestandteil der Hamborner Schützen-Kooperation. Dennoch hat jeder drei Vereine seine Eigenständigkeit bewahrt, und die kommt bei den Marxlohern jetzt wieder zur Geltung.

Am Samstag, 13. Oktober, Beginn 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr, feiern die Marxloher Grünröcke ihr diesjähriges Herbstfest im vereinseigenen Schützenhof an der Egonstraße. Vereinspräsident Erhard Klinger, das Königspaar Werner und Inge Simon, Kaiser Hans Möhren sowie die Meisterschützin Uschi Kroppen freuen sich auf einen schönen Abend im Kreise vieler Schützen und Schützenschwestern aus befreundeten Vereinen.

Es gibt an dem Abend Ehrungen, Überraschungen und viel Musik. Duisburgs stimmgewaltige „One-Man-Band“ Siggi Buchholz wird die Gäste auf eine musikalische Reise rund um die Welt mitnehmen. Der Entertainer mit „Kult-Charakter“ verfügt über ein Riesenrepertoire vom Evergreen über den Ohrwurm bis hin zum Gassenhauer und wird wieder für eine bestens gefüllte Tanzfläche sorgen.

Ehrungen nehmen breiten Raum ein

Zudem halten sich wie in jedem Jahr Präsident Klinger und Schatzmeister Arwed Bergmann als Programmgestalter erneut bedeckt, was Informationen zum Abend betrifft. Sicher ist, dass sie wieder für manche Überraschungen gesorgt haben.

Neben Musik und Geselligkeit werden auch Ehrungen einen breiten Raum einnehmen. Eine davon wird am Samstagabend Rolf Kroppen zuteil, denn er ist erst kürzlich neuer Kreiskönig des hiesigen Schützenkreises geworden und bereichert die umfangreiche Liste der Marxloher Würdenträger. Der Eintritt zum Herbstfest ist übrigens frei. Gäste sind herzlich willkommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.