Kabelbrand löst Feuer in Einfamilienhaus in Schönebeck aus

Einsatz für die Feuerwehr heute früh in Schönebeck. In einem Einfamilienhaus in der Kalkstraße war die Verkabelung eines Elektrogeräts in Brand geraten.
  • Einsatz für die Feuerwehr heute früh in Schönebeck. In einem Einfamilienhaus in der Kalkstraße war die Verkabelung eines Elektrogeräts in Brand geraten.
  • Foto: Feuerwehr Monheim (Symbolfoto)
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Im Keller eines Einfamilienhauses in Essen-Schönebeck löste am heutigenVormittag (06.07.2020) die Verkabelung eines Elektrogeräts einen Feuerwehreinsatz aus. Im Keller war das Feuer ausgebrochen. Aufgrund der Alarmierung mussten die Einsatzkräfte von mehreren
Personen ausgehen, die sich noch im Gebäude befanden.

Die beiden im Hausanwesenden Bewohner konnten allerdings vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem Haus
flüchten. Beide atmeten bei ihrem Weg ins Freie jedoch Brandrauch ein, sodass

sie in Krankenhäuser transportiert wurden.
Um das Brandgeschehen möglichstschnell unter Kontrolle zu bekommen, entschied man sich zwei Trupps unter
Atemschutz in den Keller zu schicken. Um das Vorgehen der Einsatzkräfte zu

erleichtern, wurden parallel dazu Belüftungsmaßnahmen eingeleitet.
Durch dasgezielte Vorgehen der Trupps wurde die brennende Verkabelung eines
Elektrogerätes schnell gelöscht. Nach abschließenden Messungen in den oberen
Geschossen wurde die Einsatzstelle an die Polizei zur Brandursachenermittlung
übergeben.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.