Bürgerinitiative übergibt 4.500 Unterschriften im Essener Rathaus
Starkes Bürgervotum für den Erhalt der Schönebecker Grünflächen

Oberbürgermeister Thomas Kufen (Mitte)  mit (von li.) den Sprechern der Bürgerinitiative Christian Müller, Wolfgang Sykorra und Karsten Fähndrich.Foto: privat
  • Oberbürgermeister Thomas Kufen (Mitte) mit (von li.) den Sprechern der Bürgerinitiative Christian Müller, Wolfgang Sykorra und Karsten Fähndrich.Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Borbeck

Es war ein beeindruckender Stapel Papier, den Karsten Fähndrich, Harry Häde, Christian Müller, Bernd Quildies und Wolfgang Sykorra mit dabei hatten. Im Rathaus übergaben sie im Auftrag der Bürgerinitiative „Rettet die Schönebecker Grünflächen“ mehr als 4.500 Unterschriften an Oberbürgermeister Thomas Kufen.

Kern der Petition ist die Sicherung der schon im Eingemeindungsvertrag von 1914 von den Borbecker Stadtvätern als schützenswert eingestuften Siepentallandschaft. Dazu zählen ohne Wenn und Aber auch die bisher als öffentliche Grünfläche dargestellte Fläche an der Schacht-Kronprinz-Straße in unmittelbarer Nachbarschaft zum Naturschutzgebiet „Schönebecker Schlucht“ ebenso wie die Grünfläche an der Pollstraße oberhalb des Naturschutzgebietes „Schönebecker Schlucht“, die Hanglage an der Aktienstraße 117 bis 119 oberhalb des Naturschutzgebietes „Winkhauser Tal“ im sogenannten Regionalen Grünzug B. Auch die Grünfläche an der Frintroper Straße - neben der Skaterbahn -, die zum oberen Teil des Schlossparks gehört und der unter Landschaftsschutz stehende Hang des Hexbachtals gehören für die Organisiatoren des Bürgerprotestes dazu.
"Das bedeutet: Nicht nur die unter Landschaftsschutz stehenden Flächen, sondern auch die bisher in anderer Form planerisch geschützten Flächen müssen erhalten bleiben", erklärt Wolfgang Sykorra.

Autor:

Lokalkompass Borbeck aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.