Am kommenden Sonntag um 16 Uhr
Wiedersehen mit dem Ex-Trainer - Daniel Kraus gastiert mit dem SC Freiburg bei der SGS Essen

Für SC Freiburg-Trainer Daniel Kraus (l.) und SGS Essen-Coach Markus Högner kommt es am Sonntag zum Duell im Stadion Essen.
  • Für SC Freiburg-Trainer Daniel Kraus (l.) und SGS Essen-Coach Markus Högner kommt es am Sonntag zum Duell im Stadion Essen.
  • Foto: Gohl (Archiv) 
  • hochgeladen von Charmaine Fischer

Mit dem Namen Daniel Kraus dürften die meisten SGS Essen-Fans Positives verbinden: Der jetzige Coach des SC Freiburg trainierte den Frauenfußball-Bundesligisten von 2016 bis 2019 und kann auf eine erfolgreiche Zeit zurückblicken. Am kommenden Sonntag (16 Uhr) ist Kraus mit seiner Mannschaft zu Gast im Stadion Essen.

Von Charmaine Fischer

Insgesamt drei Spielzeiten lang war Daniel Kraus der Mann an der Seitenlinie bei den Essenerinnen. Dabei steigerte sich der 36-Jährige, der zuvor den FF USV Jena trainierte, kontinuierlich: Belegte er als Coach der SGS Essen in der seiner ersten Spielzeit 2016/2017 noch Platz sechs, so schaffte er die darauffolgenden Jahre Rang fünf und vier. 2019 entschied er sich dann für einen Wechsel zum heutigen Gegner der Essenerinnen: SC Freiburg.

Durchwachsene Saison bislang für die SGS 

Sein Nachfolger wurde mit Markus Högner ein alter Bekannter, der die SGS zuvor schon sechs Jahre lang trainierte. Auch Högner hielt die Ruhrstädterinnen in der Erfolgsspur und erreichte einen starken fünften Tabellenplatz am Ende der vergangenen Saison - nicht zu vergessen der sensationelle Einzug in das DFB-Pokalfinale und das hochdramatische Endspiel, inklusive Elferkrimi, welches die Essenerinnen letztendlich gegen den amtierenden Deutschen Meister VfL Wolfsburg verloren.

Aktuell läuft es bei der SGS Essen eher durchwachsen: Das Aus in der zweiten Runde des DFB-Pokal gegen den Zweitligisten FSV Gütersloh war mehr als bitter. Und auch in der Liga läuft es bei den Schönebeckerinnen noch nicht rund: In acht Partien gab es bisher erst drei Siege und vier Niederlagen. Bedeutet aktuell Tabellenplatz acht für das Team von der Ardelhütte. Der kommende Gegner aus dem Breisgau befindet sich momentan auf Rang sechs.

Kein Heimspiel-Sieg in der aktuellen Saison

Ein leichter Aufwärtstrend bei der SGS ist jedoch zu erkennen: Aus den letzten drei Liga-Partien konnte die Mannschaft sieben Zähler mitnehmen. Doch vor allem an ihrer Heimstärke müssen die Essenerinnen noch feilen: In der aktuellen Spielzeit konnte bislang noch kein einziges Heimspiele als Sieger vom Platz verlassen werden - am Sonntag im Duell mit dem SC Freiburg und Ex-Trainer Daniel Kraus besteht jedoch die Möglichkeit, den Heim-Fluch endlich zu beenden.

Autor:

Charmaine Fischer aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen