Bergbaukolonie e.V. lädt an Fronleichnam ein zum "Schacht-Kronprinz-Tag"
Am Donnerstag dreht sich in der Kolonie alles um den "Pütt"

Knapp 200 Mitglieder zählt der Verein Bergbaukolonie Schönebeck, der vor 26 Jahren gegründet wurde.
  • Knapp 200 Mitglieder zählt der Verein Bergbaukolonie Schönebeck, der vor 26 Jahren gegründet wurde.
  • Foto: cHER
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Bergbaukolonie Schönebeck e.V. lädt ein zum "Schacht-Kronprinz-Tag" Die Original-Rechnung für die Feier im Stammhaus Kaldenhoff hängt im Franz Haniel Museum in Duisburg. Eine Kopie des historischen Dokuments ziert die Wand der Vereinshütte auf dem Festplatz der Bergbaukolonie Schönebeck. Nicht ohne Grund, denn vor 185 Jahren fand genau hier der historische Moment statt. Erstmalig gelang es Schönebecker Kumpeln damals, die Mergelschicht zu durchbrechen.

Damit kommt Schönebeck in der Geschichte des modernen Steinkohle-Bergbaus eine ganz besondere Bedeutung zu. Denn der Durchbruch der Mergelschicht war der Grundstein für den Kohleabbau in größeren Tiefen. Das Ereignis wurde in Schönebeck kräftig gefeiert. Der Duisburger Unternehmer lud die Bergleute ein, im Stammhaus Kaldenhoff an der Aktienstraße floss der Schnaps an diesem Tag in Strömen.

Wanderung und Festprogramm

Marco Heckhoff vom Duisburger Haniel Museum arbeitet mit Herzblut daran, die Geschichte des Bergbaus auch nach Schließung der letzten Zeche im Ruhrgebiet lebendig zu halten. Genau wie die Mitglieder des Vereins Bergbaukolonie Schönebeck e.V. "In unserer Siedlung gibt es nur noch wenige Familien, die bis zuletzt direkt mit dem Bergbau zu tun gehabt haben", so der Vereinsvorsitzende Dieter Kunkel. Dennoch werden Werte wie Gemeinschaft, Solidarität und Toleranz bis heute in den Straßen der Siedlung gelebt. Und der Gedanke der Brauchtumspflege. Deshalb laden die Schönebecker seit Jahren regelmäßig zum Osterfeuer ein, auch der gemeinsam mit dem BVV Schönebeck organisierte Nikolausmarkt hat längst Tradition. Jetzt steht ein neuer Programmpunkt im Jahreskalender des Vereins. Der "Schacht-Kronprinz-Tag". Der feiert am Donnerstag, 20. Juni, seine Veranstaltungspremiere.

Kleine Wanderung zum Auftakt

Der Tag beginnt mit einer kleinen Wanderung durch Schönebeck. Von dort geht es unter anderem zur Aktienstraße. Dort erinnert ein Gedenkstein an die Schönebecker Bergbau-Geschichte. Bis in die 60er Jahre standen bei der Vereinten Schacht-Kronprinz viele Kumpel in Lohn und Brot.
Treffpunkt für die Wanderer am Fronleichnamstag ist um 10.30 Uhr an der Platane am Kloster Emmaus, Schönebecker Straße / Ecke Bonnemannstraße.
Nach der Tour wird gemeinsam gefeiert. Auf dem Festplatz der Bergbaukolonie Schönebeck an der Schacht-Kronprinz-Straße geht es bis circa 18 Uhr weiter.

Kumpel und Grubenwehr

Der Verein Bergbaukolonie Schönebeck e.V. hat für ein spannendes Festprogramm zum Thema Bergbau gesorgt. Die Organisation steht, jetzt geht es nur noch um Kleinigkeiten. Mit Marco Heckhoff vom Museum Haniel und Udo Schwamborn hat man zwei ausgewiesene Bergbau-Experten gewinnen können. Heckhoff wird nach der offiziellen Eröffnung des Tages durch Thomas Kutschaty MdL auf der Bühne einen Vortrag zum "Leben und zur Situation in Schönebeck vor 185 Jahren" halten. Rückfragen aus dem Publikum sind erwünscht. "Es wäre schön, wenn sich eine Diskussion ergibt", freut man sich beim Verein auf einen spannenden Austausch. Im Anschluss warten in der Hütte Exponate aus der Bergbaugeschichte, unter anderem lebensgroße Figuren eines Kumpel und eines Grubenwehr-Mitarbeiters. Die stammen aus der Sammlung von Udo Schwamborn.

Rundgang durch die Kolonie

Bei einem nachmittäglichen Rundgang durch die Straßen der Bergbaukolonie (gegen 15 Uhr, bei großem Interesse auch noch einmal gegen 17 Uhr) erfahren die Besucher Interessantes zur Wohnsituation, zur Bedeutung der Straßennamen und Begrifflichkeiten aus dem Alltagsleben der Bergleute. Marco Heckhoff nimmt die Festgäste mit auf die spannende Zeitreise. Den ganzen Tag über besteht die Möglichkeit, sich vor einer Fotoleinwand im Original-Bergmanns-Outfit fotografieren zu lassen. "Eine tolle Erinnerung", sind sich die Vereinsmitglieder sicher. Passende Musik aus der Konserve, Kaffee, Kuchen, Grillgut und Getränke machen das Programm des Schacht-Kronprinz-Tages komplett. Die Einladung der Schönebecker steht. Glück auf!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen