Elfjähriger will Sänger und Schauspieler werden
Maurice Fuchs aus Frillendorf ist mit den Stars auf Du und Du

Maurive Fuchs aus Frillendorf will Sänger und Schauspieler werden.  Foto:  Schreiberphotographie
3Bilder
  • Maurive Fuchs aus Frillendorf will Sänger und Schauspieler werden. Foto: Schreiberphotographie
  • hochgeladen von Dirk Bütefür

Thomas Gottschalk, Helene Fischer, Kai Pflaume, Jermaine Jackson – alle schon er getroffen! Maurice Fuchs aus Frillendorf ist gerade mal elf Jahre alt, aber hat in den letzten drei Jahren mehr Prominente getroffen, als sonst ein Kind in seinem Alter aus Essen. Doch der junge Nachwuchssänger steht nicht nur auf der Bühne, sondern engagiert sich auch viel im sozialen Bereich.

Maurice besucht zurzeit die sechste Klasse des Carl-Humann-Gymnasiums. Karriere und Schule lassen sich gut vereinbaren. Während andere Kinder dreimal die Woche Fußballspielen oder anderen Aktivitäten nachgehen, fährt Maurice zu Auftritten. Zu seinen Lieblingsfächern gehören neben Musik auch Deutsch und Englisch. Nur Religion findet er „nicht so cool“.
In der Schule werden hin und wieder Filme von seinen Projekten gezeigt, ansonsten ist Maurice jedoch dort ein ganz "normaler" Schüler. Wenn er mal nicht auf der Bühne steht oder die Schulbank drücken muss, spielt Maurice am liebsten Piano oder lernt Indoor Skydiving, die weniger hohe Version vom Fallschirmspringen.
Bei Auftritten ist er bereits schon ein echter Profi. In Essen stand er beim Brunnenfest in der City sowie beim Frühlingsfest in Kettwig als Sänger auf der Bühne. Im letzten Jahr konnte er einige Songs auf dem Rü-Oktoberfest zum Besten geben. Lampenfieber ist dabei für ihn ein Fremdwort. Selbst bei seinem Auftritt in der Helene-Fischer Show vor zehntausend Menschen war Maurice ganz cool und gab sogar einem nervösen Fernsehkoch Horst Lichter Tipps gegen die Aufregung: „Man muss sich die Leute einfach nur nackt vorstellen!“.

Idol: Michael Jackson

Neben Helene Fischer hat er bereits einige andere Berühmtheiten getroffen. Besonders aufgeregt war er bei Jermaine Jackson, dem Bruder von Maurice‘ Idol Michael Jackson. In Kai Pflaumes Show „Klein gegen Groß“ gewann er gegen ihn und erkannte die Lieder des „King of Pop“ schneller als Jacksons Bruder. Die Jacksons luden Maurice sogar nach Kalifornien ein und trafen ihn später auch noch in Rotterdam.
Sozial ist Maurice sehr aktiv, hat sogar bereits den Jugendfriedenspreis gewonnen. Er ist Jugendbotschafter beim Kinderhilfswerk „International Children Help e.V.“ und ist auch im „Friedensdorf International“ in Oberhausen am Ball. Angefangen hat das Engagement nachdem er eine riesige Kiste voller Spielzeug gewonnen hat. Es war zu viel für den eigenen Gebrauch und so wollte er es lieber an andere Kinder weitergeben. Nach etwas Recherche ist die Familie dann auf das Friedensdorf aufmerksam geworden. Dort leben überwiegend verletzte Kinder aus Kriegsgebieten, die, nachdem sie versorgt wurden, wieder nach Hause geschickt werden. Maurice wollte dazu beitragen, dass diese Kinder hier in Deutschland eine angenehme Zeit haben, auch wenn sie von ihren Familien weit entfernt sind. Im Rahmen dessen nahm er auch seinen ersten Song „Wozu sind Kriege da?“, eine Neuaufnahme des Udo Lindenberg-Songs, auf und beschäftigte sich weiter mit dieser Thematik.

Schlagerstars hautnah

Als Jugendbotschafter ist er auch in Bad Vilbel aufgetreten und durfte danach viele Schlagerlegenden persönlich kennenlernen. Nach seinen Auftritten geht der Nachwuchsstar stets mit einer Dose herum und sammelt Spenden, die an das Hilfswerk gehen. Bei der Schlagernacht sind rund 1.400 Euro zusammengekommen.
Als Jugendbotschafter möchte Maurice auch andere Kinder inspirieren, sich sozial zu engagieren.
Ein weiteres Projekt, welches für 2020 ansteht, hängt eng mit seiner Leidenschaft für Kung Fu zusammen: Der junge Kung-Fu Weltmeister ist Jugendbotschafter für „Inklusion braucht Aktion“ der MAA-I und des Health Media e.V. Er setzt sich dafür ein, dass auch Kinder mit körperlichen Handicaps Kampfsport machen können. Die meisten Vereine bieten keinen behindertengerechten Unterricht an. "Ein Rollstuhl sollte niemanden daran hindern, Kampfsport zu machen", findet Maurice.
Musikalisch steht auch noch einiges an. Für dieses Jahr ist eine neue Single geplant. Worum es da geht, verrät Maurice allerdings noch nicht.

Klavierunterricht

Er selbst hört neben den Liedern von Michael Jackson gerne Songs von "Queen" und Shawn Mendes. Doch auch Nummern aus Musicals gefallen ihm sehr gut. Hugh Jackmans „A Million Dreams“ ist derzeit der Song, den Maurice am liebsten singt. Zusammen mit seinem Klavierlehrer hat er eine eigene Version davon aufgenommen und bei Youtube veröffentlicht.
Für seine Zukunft sieht er sich auch weiterhin im musikalischen Bereich. Er möchte Sänger werden – und Schauspieler. Erste Erfahrungen konnte er schon bei dem ARD-Film „Unsere wunderbaren Jahre“ sammeln, der am 18., 21. und 25. März ausgestrahlt wird. Hier spielt er den elfjährigen Sohn "Winnie" der Familie an der Seite von berühmten Schauspielern wie Katja Riemann, Anna Maria Mühe, Elisa Schlott, Vanessa Loibl, Hans-Jochen Wagner und anderen.
Auf die Frage nach seinem größten Traum weiß Maurice auch eine klare Antwort: „Ich möchte einmal bei Jackie Chan - Kampfsportler, Schauspieler und Regisseur - in einem Film mitspielen!“.
Der ganz große Durchbruch steht jedoch noch bevor, da Maurice noch sehr jung ist. Bis dahin steht die Schule weiter an erster Stelle.  Jessica Kiel

Autor:

Dirk Bütefür aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.