Viele Gottesdienste unter freiem Himmel am Tag Christi Himmelfahrt

Am Tag Christi Himmelfahrt laden viele Essener Kirchengemeinden zu Gottesdiensten unter freiem Himmel ein. Pressefoto: Kirchenkreis Essen
  • Am Tag Christi Himmelfahrt laden viele Essener Kirchengemeinden zu Gottesdiensten unter freiem Himmel ein. Pressefoto: Kirchenkreis Essen
  • hochgeladen von Stefan Koppelmann

Mit festlichen Gottesdiensten begeht die Evangelische Kirche in Essen den Tag Christi Himmelfahrt am Donnerstag, 10. Mai. Passend zu der biblischen Erzählung, die Grundlage dieses Festtages ist, lädt eine ganze Reihe von Kirchengemeinden dazu ein, Jesu Himmelfahrt unter freiem Himmel, auf dem Vorplatz der Kirche oder im Grünen zu gedenken. Dieser Beitrag bietet den Leserinnen und Lesern einen Überblick über Orte und Uhrzeiten besonderer Gottesdienste, die uns mitgeteilt wurden:

Mit einem Freiluft-Gottesdienst feiert die Evangelische Kirchengemeinde Altstadt um 10 Uhr auf dem Platz neben der Auferstehungskirche, Manteuffelstraße 26, den Tag Christi Himmelfahrt. „Wir wollen im Gottesdienst über verschiedene Möglichkeiten nachdenken, die Himmelfahrt Jesu für unsere Zeit neu zu deuten“, heißt es dazu. Die musikalische Gestaltung übernimmt der Bläserkreis Neue Pauluskirche unter der Leitung von Andreas Roth.

Einen Festgottesdienst zum Tag Christi Himmelfahrt feiern die Evangelischen Kirchengemeinden Bedingrade-Schönebeck und Dellwig-Frintrop-Gerschede um 10 Uhr im Lutherhaus an der Bandstraße 35. Liturgie und Predigt liegen in den Händen von Pfarrerin Dagmar Kunellis und Pfarrerin Anke Augustin. Im Anschluss laden die beiden Gemeinden dazu ein, bei einem kleinen Imbiss noch ein wenig zusammenzubleiben.

„Unter freiem Himmel“ lautet der Titel für den Gottesdienst, den die Evangelischen Kirchengemeinden Bergerhausen, Freisenbruch-Horst-Eiberg, Königssteele, Kray, Rellinghausen, Überruhr und die Evangelische Gehörlosengemeinde Essen zusammen um 11 Uhr auf dem Gelände des Seniorenzentrums Martineum an der Augenerstraße 36 in Steele feiern. „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit unserem traditionellen gemeinsamen Himmelfahrtsgottesdienst in diesem Jahr bei einer diakonischen Einrichtung zu Gast sind“, heißt es dazu. Das Martineum hat seinen Ursprung in der diakonischen Arbeit der Gemeinden im Essener Osten. Bis heute besteht hier eine besonders enge Kooperation von Kirchengemeinde und Diakonie, die unter anderem durch das Engagement zahlreicher Ehrenamtlicher getragen wird. Für hörbehinderte und gehörlose Teilnehmer wird eine simultane Übersetzung in Gebärdensprache angeboten.

Im Garten des Bodelschwingh-Hauses am Weidkamp 158, einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung, feiert die Evangelische Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim um 10.30 Uhr einen Gottesdienst.

Einen Gottesdienst unter freiem Himmel feiern die Evangelischen Kirchengemeinden Heidhausen und Werden um 10.30 Uhr auf der Wiese am Haus am Turm, Am Turm 7. Die Predigt hält Pfarrer Klaus Baltes. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, an einer Wanderung über die Ruhrhöhen mit Helmut Kimmeskamp teilzunehmen.

Einen Himmelfahrtsgottesdienst im Grünen feiert die Evangelische Kirchengemeinde Heisingen um 11 Uhr auf der Wiese neben der Pauluskirche am Stemmering. Für die musikalische Gestaltung sorgt der Posaunenchor der Gemeinde; die Predigt hält Pfarrer Markus Heitkämper. Im Anschluss lädt die Gemeinde zu einem Grillfest ein.

Einen gemeinsamen Gottesdienst unter freiem Himmel feiern die Evangelischen Kirchengemeinden Katernberg und Schonnebeck um 10 Uhr auf der grünen Wiese am Gemeindezentrum Neuhof, Neuhof 23. Liturgie und Predigt übernehmen Pfarrer Jens Kölsch-Ricken und Pfarrerin Bianca Neuhaus.

„Unter freiem Himmel“ ist ein Gottesdienst mit Taufen überschrieben, den die Evangelischen Kirchengemeinden Bredeney und Margarethenhöhe um 11 Uhr auf dem Platz vor dem Gustav-Adolf-Haus, Steile Straße 60a, feiern. Der Gottesdienst ist gleichzeitig Auftakt für ein Gemeindefest mit lustigen Spielen und spannenden Aktionen für Kinder, mehreren Verkaufsständen und einem großen kulinarischen Angebot. Um 15 Uhr beginnt im Kirchsaal ein Konzert mit Frühlingsliedern, an dem die Chöre und Ensembles aus den Gemeinden mitwirken; auch die singende Gemeinde ist zur Beteiligung eingeladen.

Von Vätern und der Bedeutung der Vaterschaft für die Familie handelt ein Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt, den die Evangelische Kirchengemeinde Altenessen-Karnap um 11 Uhr im Paul-Humburg-Gemeindehaus, Hövelstraße 71, feiert. „In der Bibel gibt es eine ganze Reihe von Geschichten, die zu diesem Thema passen“, heißt es dazu. „Die Bibel berichtet über Patchwork-Familien und Männer, die fremde Kinder annahmen – wie es Josef, der Ehemann Marias, tat. Sie erzählt von Vätern, die ein Kind dem anderen vorzogen – wie Jakob. Jesus nannte Gott seinen Vater und drückte damit sein großes Gottvertrauen aus; gleichzeitig war er in manchen Situationen für seine Jünger selbst wie ein Vater.“ Männer aus der Gemeinde haben den Ablauf des Gottesdienstes gemeinsam mit Dietmar Fleischer vom Referat für Männerarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland vorbereitet. Nach dem Gottesdienst lädt die Kirchengemeinde dazu ein, sich bei schmackhaften Grillspezialitäten noch ein wenig über das Gehörte auszutauschen.

Die Evangelische Kirchengemeinde Rüttenscheid feiert den Tag Christi Himmelfahrt mit einem Open Air-Gottesdienst um 11 Uhr auf dem Innenhof vor der Reformationskirche an der Julienstraße 39. Für die Musik sorgt das Ruhr-Sound-Orchester; die Predigt hält Pfarrerin Sabine Grüneklee-Herrmann.

Eine Liste mit allen Gottesdiensten am 10. Mai finden Leserinnen und Leser auf der Seite www.kirche-essen.de.

Stichwort: Das Fest Christi Himmelfahrt

Jesu Himmelfahrt wird in der Bibel mit einer beeindruckenden Szene geschildert: Vierzig Tage lang war Jesus nach der Auferstehung mit seinen Jüngern zusammen, dann „wurde er vor ihren Augen emporgehoben, und eine Wolke nahm ihn auf, weg vor ihren Augen“ (Apostelgeschichte 1,11). Die Himmelfahrt erklärt also, wo Jesus jetzt ist: bei Gott, seinem Vater. Daran erinnert der Feiertag Christi Himmelfahrt. Der gesetzliche Feiertag wird von vielen auch als Vatertag begangen.

Autor:

Stefan Koppelmann aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.