SOLIDARITÄTSPREIS 2017 ::: FREDDY FISCHER STIFTUNG & NRZ :::

Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen
2Bilder
  • Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen
  • hochgeladen von Freddy Fischer

Unser Schirmherr und Jurymitglied
Thomas Kufen , Oberbürgermeister der Stadt Essen

„Anpacken und Verantwortung übernehmen – das machen viele ehrenamtliche Organisationen und Einzelpersonen in unserer Stadt erlebbar. Egal, ob im Sport, in der Flüchtlings- oder Nachbarschaftshilfe, in Essen soll sich niemand alleine gelassen fühlen. Diese uneigennützige Tatkraft im Sinne unserer Stadtgesellschaft muss belohnt werden. Deshalb arbeite ich in der Jury mit und habe die Schirmherrschaft für den diesjährigen Solidaritätspreis der freddy fischer stiftung und der NRZ für die Bildung benachteiligter Kinder in Essen und der Region übernommen.“

Der Solidaritätspreis 2017 richtet sich an Organisationen und Menschen, die sich intensiv und nachhaltig für die Bildung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen an Rhein und Ruhr einsetzen. Wir suchen wieder nach tollen Menschen, ehrenamtlichen Organisationen und engagierten Nachbarschaften an Rhein und Ruhr, die den Solidaritätspreis der freddy Fischer Stiftung und der NRZ verdienen. Dotiert ist der Preis wieder mit mindestens 7000 Euro !!!

Die Bewerbungen sind zu richten an die die:
freddy fischer stiftung, Severinstraße 20, 45127 Essen oder an die jeweilige NRZ-Lokalredaktion in Ihrer Heimatstadt, die die Bewerbung dann zur Stiftung weiterleitet.
Bewerbungsschluss ist der 15. April 2017

Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen
Solidaritätspreis 2017  ::: freddy fischer stiftung & NRZ :::
Autor:

Freddy Fischer aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen