Große Fußstapfen statt "kleine Füße" - Oliver Kern feiert 20 Jahre VKJ

Oliver Kern mit einigen Kindern des VKJ-Kinderhaus der Kleinen Füße. Foto: Archiv
  • Oliver Kern mit einigen Kindern des VKJ-Kinderhaus der Kleinen Füße. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Mareike Schulz

Mit kleinen Schritten, die er mit den Kindern des VKJ-Kinderhauses der kleinen Füße an der Märkischen Straße machte, fing die gemeinsame Geschichte von Oliver Kern und dem Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V. (VKJ) 1992 an.
Am 1. Mai 1992 wurde Oliver Kern Gruppenleiter im „VKJ Kinderhaus der kleinen Füße“. Heute sind die Füße größer geworden und Oliver Kern hat als Geschäftsführer des VKJ bereits eindrucksvolle Fußstapfen mit der Verwirklichung zahlreicher Projekte gesetzt. Sein aktuelles Leuchtturm-Projekt: Der Ausbau des Kinderhaus der kleinen Füße und die Einrichtung eines Mehrgenerationenhaus.
Nachdem er von 2003 bis 2006 das Kinderhaus „SimSalaGrim“ an der Grimbergstraße in Kray geleitet hat, wurde er im April 2006 Geschäftsführer des VKJ. Seine Devise: „Nicht lange reden, sondern einfach mal machen“, bestimmt sein Handeln und Kern, der in Überruhr mit Ehefrau Andrea und den beiden Kindern Pia (15 Jahre) und Lukas (17 Jahre) lebt, hat so alle Weichen auf Zukunft gestellt. Mit seinen Projekten möchte er Kindern und Jugendlichen, die die VKJ-Einrichtungen besuchen, den Weg in eine erfolgreiche Zukunft zu ebnen. Dabei setzt Kern vor allem auf Bewegungs- und Ernährungsangebote sowie die musikalische Früherziehung.
Das STADTSPIEGEL-Team gratuliert Oliver Kern zu 20 Jahren VKJ und wünscht für die Zukunft noch viele Baustellen zum Anpacken und gutes Gelingen.

Autor:

Mareike Schulz aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen