Eine Aufgabe für die Politik?

Eine erschreckende Dokumentation hat WEST ANZEIGER-Leserin Angelika Fritze zusammengestellt: Gleich ein Dutzend Fotos von Frohn­hauser Geschäften hat sie gemacht, die leerstehen, weil die Firmen umgezogen sind oder aufgegeben haben.
Kritisch sieht sie die Bürgerkonferenzen denk.bar: „Was wurde seit 2009 gemacht? Die Politiker sollten nicht nur reden, sondern handeln. In Frohnhausen und Essen-West gibt es kaum Möglichkeiten zum Einkaufen von Lebensmitteln. Die alten Leute müssen teures Taxi-Geld ausgeben, weil sie Kartoffeln, Zwiebeln & Co. nicht tragen können.“

Was meinen Sie, liebe Leser?

Foto: Angelika Fritze

Autor:

Lokalkompass Essen aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.