Eventkompass
Russische Musik kennenlernen mit Peter Orloff

Peter Orloff kommt mit seinen Schwarzmeer-Kosaken nach Essen.
  • Peter Orloff kommt mit seinen Schwarzmeer-Kosaken nach Essen.
  • Foto: Harald Haberscheidt
  • hochgeladen von Eventkompass. de

Auch 2019 finden erneut festliche Konzerte des Schwarzmeer Kosaken-Chores unter der musikalischen Gesamtleitung und persönlichen Mitwirkung von Peter Orloff statt. Dieser feiert sein 60-jähriges Bühnenjubiläum im Rahmen einer großen Jubiläums-Tournee. Der Chor gastiert am 18. Oktober in der Erlöserkirche in Essen. Beginn ist um 19.30 Uhr.
Peter Orloff entstammt einem alten, russischen Adelsgeschlecht. Sein Vater, Sohn eines Zaren-Generals, war Theologe und leitete den in den 30er Jahren gegründeten Schwarzmeer Kosaken-Chor. In dem stellte Peter Orloff später als jüngster Sänger seine Stimme erstmals unter Beweis. Außer Peter Maffay und Bernd Clüver produzierte er unter anderem auch Heino, Freddy Quinn und Julio Iglesias.
Die Jubiläumstournee ist eine musikalische Reise durch die märchenhafte Welt des alten Russlands mit Romanzen, Geschichten und Balladen, Melancholie und Temperament. Herzstück des Konzerts sind auch Lieder der russischen und ukrainischen Musikliteratur wie die „Abendglocken“ „Die zwölf Räuber“, „Ich bete an die Macht der Liebe“, „Stenka Rasin“, „Das einsame Glöckchen“, „Kalinka“ und „Das Wolgalied“. Peter Orloff freut sich dabei ganz besonders auf ein Wiedersehen mit den Menschen, die die Gelegenheit haben werden, ihn mit seinem Ensemble, live zu erleben und verspricht den Zuschauern einen unvergesslichen Abend.
Tickets für das Konzert in Essen gibt es ab sofort an allen bekannten VVK-Stellen der Region ab 27,90 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen