FDP-Fraktion
Attraktivität der Parkanlagen vorrangiges Ziel

Eduard Schreyer (FDP)

Bezirksvertretungen mit erforderlichen Mitteln ausstatten

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen hält die weitreichenden Müllprobleme in den städtischen Parkanlagen auch nach dem Ratsbeschluss über ein allgemeines Grillverbot für ungelöst und will die Bezirksvertretungen zur Herrichtung einer auskömmlichen Infrastruktur stärken. „Nicht allein nach dem Grillen werden Müllverstöße in unseren Parks begangen, dies belegen Pizzakartons, Getränkeverpackungen und weitere Hinterlassenschaften“, erklärt Eduard Schreyer, ordnungspolitischer Sprecher der Essener FDP. „Angemessene Müllbehälter mit notwendigen Leerungsintervallen sind hier nun der erste Schritt.“

Die Bezirksvertretungen sollten nach Auffassung der FDP über die konkrete Situation vor Ort debattieren und entsprechende Lösungsansätze aufzeigen. „Hier kann es dazu kommen, dass manche Parkanlagen mit einem Grillverbot bedacht werden, in anderen wiederum die gesamte Grünanlage bereitgehalten wird. Auch die Frage nach Toilettenkonzepten sollte dort erörtert werden. Abschließend muss der Rat der Stadt die erforderlichen Finanzmittel bereitstellen. Sonst bleibt der erfolgte Beschluss das, was er für diesen Sommer darstellt: heiße Luft“, so Schreyer.

Autor:

Martin Weber aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen