EVANGELISCHE KIRCHE IN ESSEN
Aktion Menschenstadt veranstaltet drei inklusive Sommerfreizeiten

Eine der drei inklusiven Ferienfreizeiten der Aktion Menschenstadt bietet die Möglichkeit, einen Segel- oder Motorbootschein zu erwerben.
  • Eine der drei inklusiven Ferienfreizeiten der Aktion Menschenstadt bietet die Möglichkeit, einen Segel- oder Motorbootschein zu erwerben.
  • Foto: Aktion Menschenstadt
  • hochgeladen von Stefan Koppelmann

Zu drei inklusiven Sommerfreizeiten für Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap lädt die Aktion Menschenstadt, das Behindertenreferat der Evangelischen Kirche in Essen, ein: Der Badeort St. Peter-Ording ist vom 15. bis 18. Juli das Ziel von 16 jungen Menschen ab 12 Jahren, nach Schloss Dankern im Emsland fahren 10 Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren vom 19. Juli bis 2. August und eine inklusive Segelfreizeit auf dem Ijsselmeer wird vom 9. bis 24. August für 12 junge Menschen ab 12 Jahren angeboten.

St. Peter-Ording und Schloss Dankern sind für ihre vielfältigen Freizeitangebote bekannt; die Segelfreizeit bietet die Möglichkeit, gemeinsam erste selbstständige Schritte beim Segeln zu machen oder sogar einen Segel- und Motorbootführerschein zu erwerben. Durch den hohen Betreuungsschlüssel können auf allen drei Freizeiten viele individuelle Wünsche berücksichtigt werden. „Unsere Gruppen sind bunt gemischt und geben jungen Menschen ohne Handicap die Möglichkeit, viele neue Erfahrungen zu sammeln und Jugendliche in ihrem Alter kennenzulernen, deren Alltag sich deutlich von dem eigenen unterscheidet“, erklärt Lisa Lichtenstein. Die Freizeitkoordinatorin der Aktion Menschenstadt beantwortet unter Telefon 0201 2205-121 Rückfragen zur Anmeldung. Internet: www.aktion-menschenstadt.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen