Engagement zur Förderung der Essener Lichtspielhäuser geehrt
Essener Bürgertaler 2020 an Marianne Menze verliehen

v.l. Andreas Bomheuer, Marianne Menze, Hans-Peter Schöneweiß
  • v.l. Andreas Bomheuer, Marianne Menze, Hans-Peter Schöneweiß
  • hochgeladen von Martin Weber

Der Essener Bürgertaler 2020 ist Anfang dieser Woche bei einer kleinen Feierstunde im Filmstudio Glückauf in Rüttenscheid an Marianne Menze für ihr leidenschaftliches Engagement zum Erhalt und zur Ertüchtigung der Essener Kinolandschaft verliehen worden. Menze, die bereits zahlreiche Auszeichnungen wie u.a. das Bundesverdienstkreuz erhielt, war maßgeblich am Fortbestand der Essener Lichtburg und weiterer Kinos beteiligt.

„Marianne Menze und ihr leider verstorbener Ehemann, Hanns-Peter Hüster, haben nicht allein den Abriss des größten Lichtspielhauses in der Essener City verhindert, sie haben schon immer entgegen dem Mainstream das Erlebnis Cineastik fortgeführt“, lobte Laudator Andreas Bomheuer, ehemaliger Kulturdezernent Essens, ihr Wirken. „Das Öffnen des Vorhangs, das langsame Verdunkeln des Saales, es sind oftmals die kleinen Dinge, die den Kinobesuch zu einem kulturellen Erlebnis machen.“

FDP-Fraktionsvorsitzender Hans-Peter Schöneweiß nahm das Lob des ersten Bürgers der Stadt, Oberbürgermeister Thomas Kufen, gerne an, der den Freien Demokraten ein glückliches Händchen bei der Auswahl der Bürgertaler-Preisträger bescheinigte. „Marianne Menze ist es Zeit ihres Schaffens gelungen, der Politik die Bedeutung einer breiten Kinolandschaft zu verdeutlichen. Ihr ist es gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem gesamten Team zu verdanken, dass die Lichtburg in Essen weiterhin als nationaler Leuchtturm der Filmkunstbranche erhalten ist“, sagt Schöneweiß.

Seit 1979 verleiht die FDP-Fraktion den Essener Bürgertaler für außerordentliches Engagement in den Bereichen Kultur, Sport oder Soziales.

Autor:

Martin Weber aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen