Sturmtief Sabine
Rund 60 sturmbedingte Feuerwehreinsätze in Gelsenkirchen bis Mitternacht

Sturmtief "Sabine" Bescherte der Feuerwehr und dem THW bis Mitternacht 60. Einsätze.
  • Sturmtief "Sabine" Bescherte der Feuerwehr und dem THW bis Mitternacht 60. Einsätze.
  • Foto: Symbolbild Feuerwehr Gelsenkirchen
  • hochgeladen von Heinz Kolb

In den Mittagsstunden des Sonntags, 09.Februar.2020 zog Sturmtief Sabine langsam auf das Stadtgebiet von Gelsenkirchen zu.

Spürbar frische der Wind auf und erreichte in den späten Abendstunden Sturmstärke. Böen erreichten in der Spitze Geschwindigkeiten jenseits der 90 Std.
 
Personenschäden blieben bis zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise aus.

Eine Vielzahl an abgebrochenen Ästen und umgestürzten Bäumen rief die Einsatzkräfte auf den Plan. Zudem stürzten mehrere Bauzäune um. Auch Teile von Dächern und Fassadenverkleidungen hielten dem Sturm nicht Stand und blockierten die Verkehrswege. Unterstützt von den ehrenamtlichen Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, liefen die Arbeiten bis weit in die Nacht hinein.

Es ist davon auszugehen, dass bei Tagesanbruch noch weitere Sturmschäden sichtbar werden. Eine abschließende Bilanz wird man wohl erst in den nächsten Tagen ziehen können.
Neben den Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Gelsenkirchen, unterstützte auch der THW Ortverband Gelsenkirchen die Aufräumarbeiten.

Die Gelsenkirchener Bedanken sich für  ihre Arbeit und sind froh das es diese Frauen und Männer gibt.

Autor:

Heinz Kolb aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.