Oberbürgermeister Frank Baranowski: Die Anregungen des Blinden- und Sehbehinderten-Vereinswerden sorgfältig geprüft

Oberbürgermeister Frank Baranowski.
  • Oberbürgermeister Frank Baranowski.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Heinz Kolb

Reaktion auf einen Beitrag in der WAZ-Lokalausgabe von 06. Januar 2014

Gelsenkirchen. Die Stadt Gelsenkirchen hat am Montag 06. Januar 2014 ein Schreiben des Blinden - und Sehbehinderten - Vereins Gelsenkirchen erhalten, das auf Mängel in der Barrierefreiheit aus der Sicht sehbehinderter Menschen hinweist.

Einige dieser Mängel sind den zuständigen Stellen der Stadt Gelsenkirchen bereits bekannt. Nachbesserungen sind bereits in Auftrag gegeben oder werden in Kürze erfolgen.

Oberbürgermeister Frank Baranowski: „Wir nehmen diese Hinweise sehr ernst und werden sie sorgfältig prüfen. Alle Anregungen werden begutachtet und es wird dort nachgebessert, wo es möglich ist. Wir werden außerdem die Architekten auffordern, zu den kritisierten Punkten Stellung zu nehmen.“

Darüber hinaus sind zum Beispiel einige Punkte, wie etwa die Ausstattung der Handläufe in den Treppenhäusern mit einer tastbaren Beschriftung der Geschosse, beauftragt aber von dem Unternehmen noch nicht ausgeführt worden.

Die Umsetzung wird also noch erfolgen.

Die Stadt Gelsenkirchen hat immer gut mit dem Blinden- und Sehbehinderten- Verein zusammengearbeitet.

Der Vorsitzende des Vereins, Günter Gajewski, war bei den Abstimmungen zur Barrierefreiheit (in Funktion als Mitglied der Arbeitsgruppe Barrierefreies Planen) beteiligt.

Die Beratungen der Arbeitsgruppen sind in einvernehmlich abgestimmten Protokollen festgehalten worden.

Die Veraltung wird über die Ergebnisse der Prüfung im Beirat für Menschen mit Behinderungen und im Verkehrs- und Bauausschuss berichten.
Es wird Bemängelt

Autor:

Heinz Kolb aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.