Raub in Gelsenkirchen - Resse

Gelsenkirchen. Gegen 02:10 Uhr am Sonntagmorgen 26. November 2017 befand sich ein 50-jähriger Gelsenkirchener zu Fuß auf dem Heimweg auf der Ressestraße.

Im Bereich zwischen Stadtwald und Brauckstraße wurde er plötzlich von hinten zu Boden gestoßen und stürzte in ein Gebüsch.

Hier wurde ihm durch zwei unbekannte Täter seine Jacke ausgezogen, sowie Geldbörse und Mobiltelefon aus den Hosentaschen entwendet.

Anschließend flüchteten die beiden Täter unerkannt fußläufig in unbekannte Richtung.

Der Geschädigte begab sich zunächst nach Hause und verständigte von hier aus die Polizei.
Eine noch eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 / 365-8112 (Kriminalkommissariat 21) oder -8240 (Kriminalwache).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen